mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bedeutung der Spalten (colums) bei einem GLCD


Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand sagen, was es mit dem Spalten/Zeilen  auf sich hat. Mein 
Display ist fest programmiert auf 32 Spalten. Wieviele Zeichen in eine 
Zeile passen scheint damit ja nix zu tun zu haben.

Analog trifft das ja auch auf die Zeilen zu.

Gruß, pacer

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pacer schrieb:
> Hallo,
>
> kann mir jemand sagen, was es mit dem Spalten/Zeilen  auf sich hat. Mein
> Display ist fest programmiert auf 32 Spalten. Wieviele Zeichen in eine
> Zeile passen scheint damit ja nix zu tun zu haben.
Ich vermute mal, wenn man den internen Zeichengenerator verwendet, 
bedeutet es genau das.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wieviele Zeichen in eine Zeile passen scheint damit ja nix zu tun zu haben.

Schon. Was ist es denn für ein Display/Controller?

MfG Spess

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein T6963c mit 128x64 Pixeln.
Aber in eine Zeile passen keine 32 Zeichen, sondern nur 20 Zeichen.
Dann kommt ja noch dazu dass z.B. da i nur ein Pixel breit ist.
Zur Zeit verwende ich noch den internen Zeichengenerator.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Es ist ein T6963c mit 128x64 Pixeln.

Dann ist 32 falsch. Beim T6963c sind die Spalten die Byte/Zeile. Wenn 
Fontselect auf 8 Bit eingestellt ist, hat dein Display 16 Spalten.

>da i nur ein Pixel breit ist.

Ist egal. Ein Zeichen ist 8 Bit breit.

MfG Spess

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pacer schrieb:
> Es ist ein T6963c mit 128x64 Pixeln.
> Aber in eine Zeile passen keine 32 Zeichen, sondern nur 20 Zeichen.

Rechne doch einmal nach

128 / 32 = 4

und jetzt versuche einmal eine Pixelzeile eines 'G' mit nur 3 
nebeneinanderliegenden Pixel darzustellen.

128 / 20 = 6

das passt schon besser. Mit 5 nebeneinanderliegenden Pixel kriegt man 
alle Zeichen hin.

> Dann kommt ja noch dazu dass z.B. da i nur ein Pixel breit ist.

Ich glaube kaum, dass der eingebaute Zeichensatzgenerator einen 
Proportionalfont macht. Du bist zu verwöhnt. Proportionalfont ist bei 
solchen Anzeigen oftmals kontraproduktiv, da es ausgesprochen aufwändig 
ist, irgendwelche Tabellen so aufzubereiten, dass zb Zahlen sauber 
untereinander stehen.

Autor: pacer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast natürlich recht, dadurch dass das i in der Mitte steht, fällt es 
nicht weiter auf. 6 Pixel breit stimmt natürlich, ich hatte den Leeraum 
vergessen mitzuzählen.
Wie kann es aber passieren, wenn ich den Text am Rand überlaufen lasse, 
dass dann ein Teil des Zeichens abgeschnitten ist?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wie kann es aber passieren, wenn ich den Text am Rand überlaufen lasse,
>dass dann ein Teil des Zeichens abgeschnitten ist?

Weil 128/6= 21,333333.... ergibt. Dann solltest du die Spalten auf 22 
einstellen. Sonst wird das letzte Zeichen in der nächsten Zeile noch 
einmal ausgegeben.

MfG Spess

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt habe ich aber immer noch keine Antwort auf die Frage was es mit 
den 32 Spalten auf sich hat?!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher hast du die Information denn?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann musst du erst mal informieren, in welchem Zusammenhang die Zahl 
"32" auftaucht.

128/32 = 4

bei der Zahl 4 klingelt erst mal gar nichts, ausser das es die Anzahl 
der bit in einem Nibble darstellt.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Jetzt habe ich aber immer noch keine Antwort auf die Frage was es mit
>den 32 Spalten auf sich hat?!

Dieser Wert ist falsch. Je nach Pegel am FS-Anschluss hat dein Dislay 16 
oder 22 Spalten. Wobei die 22. nicht vollständig dargestellt wird.

MfG Spess

Autor: pacer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt zwei Pins mit denen sich die Anzahl der Spalten einstellen 
lässt.
Hab ich so aus dem Datenblatt gelesen. Also hab ich am Display 
nachgeschaut und festgestellt, dass es auf 32 colums konfiguriert ist.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Dann musst du erst mal informieren, in welchem Zusammenhang die Zahl
> "32" auftaucht.
>
> 128/32 = 4
>
> bei der Zahl 4 klingelt erst mal gar nichts, ausser das es die Anzahl
> der bit in einem Nibble darstellt.

Sorry. Hab grade das Datenblatt überflogen.
Aber so recht schlau bin ich daraus auch nicht geworden, ausser das 
diese Zahl etwas mit der Taktgenerierung zu tun hat. Die Anzahl der 
ansteuerbaren Punkte dürfte es auf jeden Fall nicht sein. Die ist auch 
im Datenblatt extra als LCD-size bezeichnet.

Ich würde das jetzt erst mal abhaken als: irgendeine technologisch 
bedingte Konstante.
Wenn sie wichtig ist, fällst du beim Programmieren sowieso wieder 
drüber. Und dann weißt du, was es damit auf sich hat.

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da habe ich mich doch zu einer Fehlinterpretation hinleiten lassen.
Also vergesse ich das mal wieder und weiß jetzt wie es richtig geht :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.