mikrocontroller.net

Forum: Markt Biete Anteile an Platinensammelbestellungen an


Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Suche nach günstigen Leiterplatten aus professioneller 
Fertigung?

Ich biete Industriell gefertigte Leiterplatten mit folgenden Parametern 
an:

2-Lagig, mit doppelseitigem Stoplack und Bestückungsdruck, chemisch 
verzinnte Pads

Min linewidth: 127µm
Min distance: 127µm
Min restring: 127µm
Min drill/via: 254µm

Preise sind Flächenabhängig, aber grundsätzlich gilt ... je mehr, umso 
günstiger.

z.B.
1Stk 160x100 => 59,50€/Stk
3Stk 160x100 => 54,32€/Stk

Genaue Preise auf Anfrage

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht es aus mit kleinen Platinen, Zb 20x28mm?

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich Kalkuliere mit min 80cm² pro Layout.

d.h.

20x28mm = 5,6cm², also 80 / 5,6 = 14,28 => 14 bzw 15 Stk

Du müsstest also 14 Stk zu 45,18€ bzw. 15Stk zu 46,28€ nehmen.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Währ sol daß bezalen

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das empfinde ich alles andere als preiswert.

Habe letzten Freitag 160x100 bestellt (!3 Werktage!) und Euro 58,- 
einschließlich Lieferung via PayPal bezahlt.

Sendung habe ich eben getrackt - sind morgen in der Express-Zustellung.

Wir hatten diesmal auf den 160x100 diverse einzelne Platinen in einem 
Design; kommen alle sauber gefräst, doppelseitig, LSL, Druck, Pads mit 
chemisch Gold.

Wir haben dort bereits mehrmals bestellt. Immer 1A Qualität - immer 
schnell und zuverlässig.

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei gleichen Parametern? das ist wirklich günstig. wo hast du die denn 
bestellt? hast du den Nutzen selber zusammengestellt?

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jakob,

ich habe Problem mit meinem Project "24V DC modular ATX PSU" und der 
dicker der Kupferbahnen aufgrund der großen Stromstärke bis 25A.  Auch 
können meine MAX8655 die Wärme nicht ableiten.

Hast Du auch Kupfer mit 100µm oder mehr?

Basisplatine ist 105x145mm sowie 6 vershiedene Wandlerplatinen von 
65x100mm.

Die Wandlerplatinen werden in 40polige EDGE-Slots gesteck, also sowas 
wie die ISA-Ports bei alten Computern.

Benötige vorübergehend nur Prototypen, aber wenn Die Qualität und Preis 
stimmt, könnten wir daüber reden.

Kannst mich per PM unter michelle.konzackÄTSCHtamay-dogan.net oder 
electronicaÄTSCHtamay-dogan.net erreichen.

Achja, zur einer sehr kleinen Platinengröße: Was ist Deine MINDEST 
kleine?
Ich importiere ja 5Ah, 6Ah und 12Ah LiPoly Zellen und die werden in 
zukunft in Plastikrahmen eingebaut und dann ich batteriehalterungen.

In dem Plastikrahmen benötige ich eine platine mit 3 oder 5 
kontaktflächen pus Protection-Chip und FuelGauge, sprich, die Platinen 
sind

1)   5Ah:   5x65mm
2)   6Ah:   5x95mm
3)  12Ah:  10x95mm

Die Dinger bestücken wird killermäßig, sprich, ich benötige 
Vielfach-Nutzen aber nur angeritzt/perforiert und nicht geschnitten, 
sprich, ich kann sie in meinem Bestückungsautomaten nur als großes Teil 
einspannen und muß sie NACH dem Bestücken trennen.

Grüße
Michelle

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jakob

ja, die Nutzen stellen wir selbst zusammen. Der Hintergrund ist der, 
dass wir grundsätzlich sehr kleine Platinen haben und daher mit einer 
der billigsten Versionen von Target* auskommen könnten. Könnten deshalb, 
weil man ja irgendwann einen Nutzen setzen muss und dann braucht man 
eine Version mit deutlich mehr Pins. Nur für's Setzen der Nutzen ist das 
jedoch raus geschmissenes Geld - besonders, wenn man sich mal deren 
Upgrade-Preise anschaut; da wird einem regelmäßig schwindelig.
Wir sind daher sehr gut damit gefahren, einmalig (!) $400 für FAB3000 
von http://www.numericalinnovations.com anzulegen. Damit erzeugen wir in 
Target mir wenigen Klicks die Gerber-Files und FAB3000 setzt diese 
optimiert nach Flächenverbrauch und je nachdem, wie viele von welchem 
wir haben wollen, als eine neue LP - mit Vorschau, ggf. Stegen, 
manueller Korrektur (z.B. einseitig den LSL von einer DK nehmen), usw. 
Diese Gerber schicken wir dann an den Hersteller - very simple and quite 
effective.

* bitte keine Diskussionen dazu. Ist eine Hass-Liebe, zu der wir bisher 
noch keine Alternative gefunden haben.

Stefan

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Default User schrieb:
> Wir sind daher sehr gut damit gefahren, einmalig (!) $400 für FAB3000
> von http://www.numericalinnovations.com anzulegen. Damit erzeugen wir in
> Target mir wenigen Klicks die Gerber-Files und FAB3000 setzt diese
> optimiert nach Flächenverbrauch und je nachdem, wie viele von welchem
> wir haben wollen, als eine neue LP - mit Vorschau, ggf. Stegen,
> manueller Korrektur (z.B. einseitig den LSL von einer DK nehmen), usw.
> Diese Gerber schicken wir dann an den Hersteller - very simple and quite
> effective.

Nunja, mittlerweile kostet sie 500 US$

Frage:  Welcher Version verwndest Du?  Linux32, Linux64 oder 
Winirgendwas?

Da ich Cadsoft Eagle 5.6 Unter Linux verwende, will ich auch andere 
Programme unter Linux haben...

Grüße
Michelle

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.