mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 3x multiplexen


Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich müsste meine RS232 3-fach multiplexen, da ich 3 Geräte ansprechen 
will. Passt da der 4052?

http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/11...

Gruß
Tom

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur auf der TTL-Seite. Bei +10V bis -10V Hub auf RS232-Seite wird der 
max. Grenzwert für die Versorgungsspannung überschritten.

Warum nimmst Du nicht einen AVR mit 4 UARTs? Drei-auf-Eins geht doch 
damit.

Wer schaltet den "Muxer" denn um?

Blackbird

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Pegeln ist kein Problem, sind alles nur CMOS-Bausteine die 
mit der RS232 verbunden sind.

Ich brauche den AT90USB128, der hat nur eine RS232. Der Mux wird von 
diesem umgeschaltet und er hat auch die Controlle darüber wer senden 
darf.

Gruß
Tom

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 4052 ist ein Analogmultiplexer, sowas ist hier gar nicht nötig.

Für die Sendedatenleitung kannst Du einen halben 74xx139 verwenden. TxD 
des µC an /G, die Auswahlleitungen an A und B und die RxD-Anschlüsse der 
drei Empfänger an Y0..Y2.
Für die Gegenseite benötigst Du einen halben 74xx153, an dessen Eingänge 
werden die TxD-Anschlüsse der drei Sender angeschlossen, dessen Ausgang 
wird mit dem RxD-Anschluss des µC verbunden. Die Auswahlleitungen werden 
entsprechend dem '139 angeschlossen.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was spricht gegen den 4052er? Wenn ich sonst zwei Bausteine brauche?

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier schon mal das selbe Thema

Beitrag "Zwei RS232 an Atmega8"


Gruß

Jobst

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Burkhart schrieb:
> Und was spricht gegen den 4052er? Wenn ich sonst zwei Bausteine brauche?

Passt schon, wenn Du wirklich nur auf einem Kanal arbeiten möchtest ...


Gruß

Jobst

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep, garantiert nur auf einem Kanal. Um genau zu sein im normalen 
Betrieb ist nur ein XBee in Funktion. Aber das Masterboard soll bei 
Bedarf auch die beiden Tochterboards per Seriellem Bootloader updaten 
können.

gruß
Tom

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Mux wird von
> diesem umgeschaltet und er hat auch die Controlle darüber wer senden
> darf.

Wenn du die Kontrolle darüber hast, dann kannst du zumindest schonmal 
auf der Empfangsseite die drei Eingaenge ueber Diode zusammenfassen.

Und wenn dein Protokoll so geschickt ist das die Geraete merken koennen 
fuer wen die Daten sind, dann kannst du auch die Sendeseite 
zusammenfassen und alles an jeden schicken.

Olaf

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da nehm ich doch lieber die MUX, da ist das ganze einfach klarer und 
übersichtlicher.

Wenn ich auch etwas erstaunt war, dass der 4052 100mA verbraucht.

Gruß
Tom

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da nehm ich doch lieber die MUX, da ist das ganze einfach klarer und
> übersichtlicher.

Stimmst schon, wer durchschaut heutzutage noch eine Schaltung aus drei 
Dioden und einem Widerstand.

> Wenn ich auch etwas erstaunt war, dass der 4052 100mA verbraucht.

Glaub mir, darueber staunen wir auch alle. :-)

Olaf

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich auch etwas erstaunt war, dass der 4052 100mA verbraucht.


Brät der nebenbei noch ein Ei?


>Da nehm ich doch lieber die MUX, da ist das ganze einfach klarer und
>übersichtlicher.

Weichei! SCNR

Wieso einen Analog Multiplexer für digitale Signale nehmen?
Um meinen Ex-Chef zu zitieren: "Versteh' ich nicht!"

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wäre denn ein geeigneter Digital MUX, der entsprechende Ein-Ausgänge 
hätte ohne dass ich gleich mehrer Chips wie oben vorgeschlagen brauche?

Gruß
Tom

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas,

Deine Idee ist korrekt, lass Dich nicht davon abbringen. Sie erfüllt 
genau das, was Du von ihr erwartest.
Evtl. 74HC4052 benutzen, der ist etwas niederohmiger.


Gruß

Jobst

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich mache sowas mit dem FST3253, kannst du eine UART auf auf 4 muxen...

gruß Spice

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch was...

bei eigenem protokoll musst du nicht mal muxen...

http://de.wikipedia.org/wiki/Wired-AND

Spice

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 74HC4052  sieht ja auf alle Fälle viel besser aus als der 4052, wenn 
ich das Datenblatt richtig verstehe braucht der kaum mehr als 20mA.

Der FST3253 würde mir ja noch mehr gefallen, nur hab ich den bei keinem 
meiner Händler bisher gefunden. Hast Du da einen Tipp?

Gruß
Tom

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
>> Wenn ich auch etwas erstaunt war, dass der 4052 100mA verbraucht.
> Glaub mir, darueber staunen wir auch alle. :-)

Tja, dann zieht ihr zuviel Strom durch den Switch. Steht alles im 
verlinkten Datenblatt, in der Fussnote 4 zu den "Electrical 
Characteristics", auch wenn es dort mit einem euphemistischen "excessive 
Vdd current may be drawn" umschrieben wird. Die dort erwähnten 600mV 
sind bei einem R_on von 250Ω (typical) bei 2,4mA erreicht.

Andreas

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich ging in dem Fall vom Power Dissipation Wert in den Abolut Maximum 
Ratings aus. Wenn dem nicht so ist, umso besser, dann hab ich das 
Datenblatt missverstanden.

Gruß
Tom

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jedes Bauteil kostet Geld und für den Multiplexer brauchst Du auch ein 
paar GPIOs, also weshalb kein Softwareuart? Vielleicht kannst Du auch 
ein paar GPIOs doppelt nutzen.

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

den FST3253 von Fairchild gibts bei Farnell, ich verwende die 
SN74CB3Q3253 von TI, auch bei Farnell erhältlich. Ich meine, dass es den 
Multiplexer auch noch von anderen Herstellern gibt

Gruß Spice

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich in einem anderen Thread auf den

STM32F103xC

aufmerksam geworden bin, überlege ich nun diesen als Master µC zu 
verwenden.

Da der 5 UARTs eingebaut hat, kann ich mir dann den gesamten MUX-Quatch 
sparen.

Aber danke für die Unterstützung

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Xmega128, ich glaube der hat 8 UARTs, und einiges an SPI auch...
wenn mans braucht ;-)

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ATmega640/1280/2560 jeweils 4 UARTs

MfG Spess

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die UARTs sind nicht der Hauptgrund wieso ich den Wechsel überlege, aber 
da er sie hat, ist es ein angenehmer Nebeneffekt.

Gruß
Tom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.