mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Labornetzgerät


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ein geeignetes Labornetzgerät suchen ja viele Leute. Generell wird hier 
von den Chinageräten abgeraten. Trotzdem erscheinen sie verlockend, da 
vom Preis recht günstig. Vielleicht kann man als reiner 
Hobbyelektroniker ja doch damit leben?

Auf jeden Fall bin ich auf zwei (aus meiner Sicht) interessante Geräte 
gestossen. Diese sind:

http://www.manson.com.hk/productdetail.php?ProductID=22

http://www.array.sh/yq-3600e.htm

Wie es aussieht, gibt es das Array mal wieder unter verschiedenen Namen 
(z.B. bei comelek.com, elv oder Wiltec). Eher ein negativer Faktor?

Von Manson heisst es im Netz, dass die Qualität angeblich nicht schlecht 
wäre und das heutzutage auch HP etc von denen fertigen liesse.


Gibt es jemanden, der Erfahrungen mit den oben aufgeführten Geräten hat?

Von den aufgeführten, gibt es nach den Spezifikationen deutliche Gründe, 
eines zu bevorzugen?

Danke für jeden Input

Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Merke gerade, dass ich hier zwei Netzgeräte zusammen gewürfelt habe. 
Also folgende drei Geräte habe ich gefunden:

Manson SDP-2405:
http://www.manson.com.hk/productdetail.php?ProductID=22

Array 3600 Serie:
http://www.array.sh/yq-3600e.htm
(unter anderem bei ELV zu bekommen)

und dieses hier:
http://shop.wiltec.info/product_info.php/info/p316...
(Bei Wiltec oder bei comelek.com zu haben)

Bin immer noch dankbar für jeden Input :-)

Michael

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht jedes Schaltnetzteil ist z.B. für Hifi oder HF geeignet.
Man sollte daher überlegen wofür man es anschafft.

Autor: Mike Dupo (hero2992)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ich habe ein ganz einfaches... und bin bisher sehr zufrieden... 
ist nicht sehr teuer und hat nicht viel gekostet...

hat zwar ne analoge anzeige... aber reicht für den Hobby gebrauch 
dicke..

http://dad24.eu/produkt.php?KID=5110&PID=51100300&...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier rein:
http://www.statron.de/

Ich hab ein 2224.1 und bin sehr zufrieden.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich finde ein symetrisches wichtig, zudem 5v für logik (galv trennbar), 
+wechselspg. 6+12V, DC 0-25v (grob/fein - LCD), max 1.5A (keine 
Stromregelung). gebaut mit 15 und seitdem hier und da mal verbessert / 
angepasst. dank sperrholzfrontplatte im standardgehäuse sehr gut 
erweiterbar.

und für richtig (!) dampf gibts umgebaute ATX.

Klaus.

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Bucht nach Labor Netzgerät McPower LN-425 5 Ampere-315Watt 
suchen! Kostet ca. 250 Okken und ist ein super Gerät.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.