mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Sperrwandler (Stromverlauf)


Autor: Zizou (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe ein Sperrwandler gebaut:

Eingangsgleichspannung: 24V
Ausgangsgleichspannung: 2400V
Ausgangleistung       : 48W
Eingangsleistung      : 60W
Schaltfrequenz        : 33,33kHz
Betriebsart           : DCM(Discontinuos Current Mode)
Einschaltzeit       : 40% von T
Abmagnetisierungszeit : 40% von T

Die Ausgangsspannung habe ich gemessen und ist 2400V. Das Problem ist 
den stromverlauf in der Primär- und Sekundärseite.

- in der Primärseite steigt der Strom ab bis zum maximum und geht auf 
null
  (während die Leitphase des MOSFETs). das Problem dabei ist den
  Stromverlauf (Schwanlungen, Siehe Abbildung UGS_Iprimaer).

- in der Sekundärseite muss der Strom von einem maximalen wert absinken
  bis er null erreicht  und so bleiben für eine Zeitdauer. Bei mir ist
  es  anderes. Der strom der Sekundärseite fliesst während der
  Leitphase des MOSFETs und sein Verhalten ist komisch (bitte Siehe
  Abbildung Isekundär)   .

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn Sie mir eine Antwort geben.

Mit freundlichen Grüssen

Autor: Zizou (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Bilder oben gehen nicht auf.
hier nochmal, ich hoffe dass es klappt

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider kann ich deine Bilder nicht lesen. Aber dein Trafo hat sicher 
sehr viele Windungen und damit auch viel parasitäre Kapazitäten, die 
bei jedem Schaltvorgang munter schwingen. Das normale Verhalten eines 
Sperrwandlers brauchst du hier nicht zu erwarten.

Bei hohen Ausgangsspannungen werden teilweise mehrere Ausgangswicklungen 
mit viel viel Isolierung dazwischen kaskadiert, um die Streukapazitäten 
zwischen den Lagen zu verkleinern.

Achja: deine Bilder sind falsch benannt, ist TIF, nicht JPG.

Sekundärwicklung verpolt?

Grüße, Peter

Autor: Zizou (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier nochmal

Autor: Zizou (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe primär 8 Windungen und Sekundär 840 Windungen.

Autor: Zizou (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sekundärwicklung ist nicht verpolt und ist richtig angeschlossen. Ich 
habe den Trafo von einem Wickelmeister (Freund) wickeln lassen.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kurven sehen ja doof aus...
Schlägt da in der Sekundärwicklung ab und zu was über?

> Ich habe ein Sperrwandler gebaut:
Lass doch mal den Schaltplan und ein Foto vom Mess-Aufbau sehen.

Autor: Zizou (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ist der Schaltplan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.