mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega16 gibt Signal aus trotz geschaltetem Ausgang


Autor: Florian K. (flok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Erst einmal Danke, dass ihr alle so fleissig helft. Das war mir schon 
ein paar Mal eine grosse Hilfe.

Nun zu meinem Problem: Ich habe einen ATmega16, an diesen möchte ich 
eine Referenzspannung anhängen, diese wird aber überlagert von der 
"0-Spannung" des ATmega16. Das soll heissen, das der ATmega16 ein Signal 
von ungefähr 0.7V ausgibt, obwohl er logisch auf 0 geschaltet ist (DDRB 
= 0x00;) Bei meinem zweiten Controller einem ATmega8 habe ich genau 0V 
wenn ich DDRB =0x00; eingebe. Nun meine Frage, ist das normal, dass ein 
ATmega sich anders verhält als ein Atmega8?

Mit freundlichen Grüssen
Florian

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0.7V ist laut Datenblatt noch eine logische 0. Du kannst einen Pull-Down 
Widerstand an den Pin hängen, der die Restspannung "vernichtet".

Autor: AVRuser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Ich habe einen ATmega16, an diesen möchte ich eine Referenzspannung
> anhängen

Was meinst Du damit? An welchen Pin soll die "Referenzzspannung" 
angehängt werden, und zu welchem Zweck?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian K. schrieb:

> von ungefähr 0.7V ausgibt, obwohl er logisch auf 0 geschaltet ist (DDRB
> = 0x00;)

...und PORTB??

Autor: Florian K. (flok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze den AC und brauche deshalb eine Referenzspannung. Wie sollte 
ich PORTB beschalten? Habe im Moment nichts damit gemacht.

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian K. schrieb:
> Ich benutze den AC und brauche deshalb eine Referenzspannung.

und was hat Port B mit dem ADC zu tun? Wenn man unbedingt eine andere 
Ref-Spannung als VCC braucht, gitb es dafür AREF

> Wie sollte
> ich PORTB beschalten? Habe im Moment nichts damit gemacht.

DDB setzt den Port aber nur als Ausgang, aber nicht, ob er High oder Low 
ist...und außerdem: wenn du  einen Pin von Port B als Eingang für die 
Referenz benutzen willst (was ja nicht geht), wieso willst du ihn dann 
als Ausgang setzen...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>und was hat Port B mit dem ADC zu tun? Wenn man unbedingt eine andere
>Ref-Spannung als VCC braucht, gitb es dafür AREF

AC  - Analog Comperator  - PB3/3
ADC - Analog Digital Converter

MfG Spess

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

PB3/3 -> PB2/3.

MfG Spess

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:

> AC  - Analog Comperator  - PB3/3
> ADC - Analog Digital Converter

grmpf...ok, irgendwie hab ich ADC gelesen...

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Das soll heissen, das der ATmega16 ein Signal
>> von ungefähr 0.7V ausgibt, obwohl er logisch auf 0 geschaltet ist (DDRB
>> = 0x00;)

Ups, ich hatte nicht auf das DDRB=0x00 geachtet, sondern nur auf das 
"ausgibt".

Bei DDRB=0x00 gibt der Atmega8 nix verwertbares aus, weil die 
Datenrichtung EINGANG ist. Und der Pegel an dem Pin ist undefiniert, 
weil er AVR intern frei in der Luft baumelt. Die gemessenen 0.7V sind 
durch die internen Schutzdioden des AVR bedingt.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Pull-Up eingeschaltet?

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.