mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX 232 für OP-Spannungsversorgung


Autor: Peter Irmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir gemäß der Schaltung hier: 
http://www.elektronik-magazin.de/page/der-pegelums... einen 
MAX 232N so aufgebaut, dass ich eine symmetrische Spannungsversorgung 
(+/-10V) für einen OP habe. Die Kondensatoren C1 bis C5 sind dabei 1uF 
Elektrolytkondensatoren.

Das ganze funktioniert mehr oder weniger auch (+/- 8,45V an den 
Ausgängen). Jedoch ist die Ausgangsspannung sehr unsauber. Es sind laut 
Oszi Peaks mit Vpp von bis zu 100mV enthalten. Leider ist das Signal 
welches der OP verstärken soll in ebenfalls dieser Größenordnung. Das 
Verstärkte Signal ist also zu verrauscht um damit noch was anzufangen.

Gibt es bei dieser Schaltung noch einen Trick um die Ausgangsspannung zu 
verbessern?

Gruß Peter

Autor: gtf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LC- Filter zum glätten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.