mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SD-Karte ansteuern mit ATMEGA8535


Autor: kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es überhaupt möglich eine SD-Karte mit dem ATMEGA8535 anzusteuern?
Wo bekommt man den so einen SD-Kartenleser her?

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wo bekommt man den so einen SD-Kartenleser her?
Ich hab meinen da ausgelötet.
http://www.pollin.de/shop/dt/Mjc2ODcyOTk-/Computer...
SD-Karte läuft auf einem AtMega8. Kommt eben drauf an was Du genauer 
vorhast.
– 512 Bytes Internal SRAM
das ist zu wenig.

Autor: kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir selber so ein EVA Board gebastellt.
Welchen AVR TYP könnte ich anstatt den ATMEGA8535 noch nehmen, ohne 
großartig löten zu müssen?

Autor: Albrecht H. (alieninside)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kalle schrieb:
> Ich habe mir selber so ein EVA Board gebastellt.
> Welchen AVR TYP könnte ich anstatt den ATMEGA8535 noch nehmen, ohne
> großartig löten zu müssen?

ATmega644 hat die gleiche Pinbelegung und 4 KB SRAM.

Autor: kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info. Dann könnte ich quasi das Pinning vom ATMEGA8535 
übernehmen. Ist da dann noch was zu beachten? Quarz, Taktrequenz usw?

Autor: kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt den ATMEGA8535 könnte ich dann den ATmega644 nehmen.
Ich hab bezüglich dem Anschluss zwischen SD-Adpater und Mikrocontroller 
noch eine Frage. Benötige ich unbedingt die SPI Ports des ATMEGA's oder 
kann ich auch ganz normale Portbins dafür verwenden?

Ich verstehe nicht, warum ich so viel RAM benötige. Das ist eigentlich 
doch nicht so viel Code oder?

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast Dich noch nicht sehr damit beschäftigt.
>Ich verstehe nicht, warum ich so viel RAM benötige. Das ist eigentlich
>doch nicht so viel Code oder?
RAM hat nichts mit Code zu tun. Das ist Arbeitsspeicher. (Oder hattest 
Du Dich verschrieben?)
Bei einer SD-Karte muß immer ein ganzer Sektor(min 512Byte) ausgelesen 
oder geschrieben werden das muß im RAM geschpeichert werden. Dann 
braucht man noch etwas nebenbei 1024Byte reichen aber. Suche am besten 
hier mal nach ähnlichen Projekten. Da klären sich so viele Fragen.

Autor: kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Mario, danke für die Info.
Ich werde mich nun mal näher damit befassen.

Könnte ich ohne weiteres den ATMEGA644 auf den Slot vom ATMEGA8535 
setzen?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kalle schrieb:
> Hi Mario, danke für die Info.
> Ich werde mich nun mal näher damit befassen.
>
> Könnte ich ohne weiteres den ATMEGA644 auf den Slot vom ATMEGA8535
> setzen?

Ist das soooooo schwer, mal einen vergleichenden Blick in die 
Datenblätter beider Typen zu werfen??

Und ja, Du brauchst die SPI-Pins, es geht zwar auch in Software, dann 
hat der AVR aber kaum noch Zeit für andere Arbeit.

...

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/articles/MMC-_und_SD-Karten

Übrigens bietet sowohl CSD als auch RS SD-Kartenhalter zu vernünftigen 
Preisen an ca. 2€

Gruß
Tom

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es doch ein "kleiner" AVR bleiben soll: ChaN's "Petit FAT" braucht 
nur sehr wenig Speicher - wahrscheinlich auf Kosten von vielen Zugriffen 
auf die Karte. http://elm-chan.org/fsw/ff/00index_p.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.