mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Labor Oszi für die Uni


Autor: hmpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute,

Ich brauche mal eure Meinung zu einem Labor Oszi in meiner Uni hier.
Ich möchte ein transientes Signal aufnehmen von dem ich noch nicht genau 
weiss wie lange es genau sein wird nur das es maximal wahrscheinlich 
unter 1ms ist. Es handelt sich hierbei um ein exponentielles entladen 
nachdem ein konstanter strompuls abgeschaltet wird.

Nun habe ich mir einige ausgesucht:

http://www.testequipmentdepot.com/tektronix/oscill...

http://www.testequipmentdepot.com/tektronix/oscill...

und

http://www.testequity.com/products/1467/

Bei Agilent gibt es 15% Rabatt und bei Tektronix 10% glaub ich. 100Mhz 
Bandbreite sollten hoffentlich ausreichen und 2 Channel sind auch ok.
Was haltet ihr von den Scopes? Bis auf die unterschiedlichen Speicher 
sind sie ja alle ziemlich ähnlich...

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na auf so einer Uni haette ich auch gerne studiert, wenn man als Student 
fuer Laboruebungen solche Luxusgeraete bekommt :-)   (wir haben 
seinerzeit geglaubt, analoge 10-MHz-Hameg-Geraete seien das Feinste vom 
Feinen, ist aber auch schon ein bisschen her :-)

Alle aufgelisteten Geraete sind sehr empfehlenswert. Tektronix und 
Agilent sind ja immerhin Marktfuehrer und das nicht ganz zufaellig. Wenn 
mit dem Gereaet hauptsaechlich Anfaenger arbeiten sollen, wuerde ich 
persoenlich Agilent empfehlen, die haben ueblicherweise eine intuitivere 
Menuefuehrung und Bedienung, waehrend Tektronix eher darauf aus ist, 
Zugriff zu allen Details zu geben (gut, wenn man das will, nicht so gut, 
wenn man sich noch nicht so gut auskennt :-) Das ist zumindest meine 
Meinung, auch wenn ich selber hauptsaechlich Tektronix-Scopes benutze 
(bin aber auch kein Anfaenger mehr).

Wolfgang

Autor: hmpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe ist ja nicht für ne Laborübung. Ich baue hier ein Experiment auf 
und dafür brauch ich ein neues Scope da hier nur alte Dinger rumfliegen.

Bei den Agilent Scope wäre vllt noch das kleinste Modell der 7000A/B 
Serie interessant

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das find ich nett:
4 ch + 16 digitale inputs...
http://www.testequipmentdepot.com/tektronix/oscill...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.