mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Elektronischer Würfel


Autor: Sönke O. (soenio)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe eine frage zur Oberen Schaltung. Wie funktioniert die Schaltung 
die eingerahmt ist? Das die Zeichnung schlecht gezeichnet ist weiß ich 
und will ich auch nicht diskutieren. Wenn ich richtig liege soll die 
eingerahmte Schaltung eine astabile Kippstufe (Multivibrator) sein. Aber 
kann das so funktionieren? Eine 9V Blockbatterie soll als Spannung 
dienen. Mit LTspice läuft die Schaltung nicht wirklich, könnte aber auch 
daran liegen das ich mich mit dem Programm nicht gut auskenne. Kann man 
die Schaltung nicht irgendwie so aufbauen? 
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/b/bd/Asta...

Oder einfacher halten? R4 hat den falschen Wert, weiß auch nicht warum. 
Weiß leider auch nicht mehr woher ich die Zeichnung habe. (Link 
verloren)

Kann mir jemand helfen?

Autor: Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind da nicht noch Fehler in der Schaltung?

Mir fällt auf Anhieb auf, daß der Enable-Eingang des 4017 nur an C2 
angeschlossen ist, und keine galvanische Verbindung sonst hat.

Autor: Sönke O. (soenio)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja da sind aufjedenfall noch Fehler drinne. deswegen frag ich hier ja 
auch ob es nicht anderst geht.

Wäre nicht einfach eine kippstufe besser, fertig?

Autor: Martin Schneider (docmartin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, soweit weg vom Wiki-Link ist es ja nicht,
wenn du die rechte Seite von C2 mit dem Kollektor von Q3 verbindest,
hast du schonmal einen astabilen Multivibrator,
der auf Tastendruck startet und langsam ausläuft
(das wird durch C1 und R4 bestimmt, R4 sollte also wenigstens 470k 
haben).

Allerdings ist der Zähler für das 1-6 Zählen und Anzeigen ein bissel 
falsch
beschaltet. Der Takt gehört nun mal an das Pin mit der Bezeichnung 
"Takt"
(oder englisch clock bzw. abgekürzt CLK)...

Und "ENA" steht für .. - naja, das könntest Du aber auch selbst im 
Datenblatt
des Zählers nachkucken.

Ahoi, Martin

Autor: Sönke O. (soenio)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das CLK, Takt heißt und Enable die Taktfreigabe ist ist auch klar, 
trotzdem hab ichs falsch!

so besser?

Wieso brauche ich eigentlich so viele Transistoren? Würden den nicht 
zwei Reichen?

Autor: headshotzombie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm diese Schaltung, die funktioniert wenigstens, da mehrfach 
nachgebaut:
http://www.sn.schule.de/~gyfloeha/rt/lex17/wuerfel02_1.gif

Autor: Martin Schneider (docmartin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, so sollte es gehen (wenn die LED wieder dran sind, um was zu 
sehen...)

Ein Transistor entkoppelt den Taster, einer dient als veränderlicher 
Widerstand, um den Würfel langsam "ausrollen" zu lassen, die beiden 
letzten bilden den astabilen Multivibrator.

Den ersten könnte man wohl weglassen (Taster dann statt C-E rein),
den zweiten fürs Ausrollen würde ich nicht sparen, sieht viel besser 
aus.

Ahoi, Martin

Autor: Sönke O. (soenio)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube ich habe die Schaltung immer noch nicht kapiert. Das gelb 
Makierte ist klar das ist ein Multivibrator zur Takterzeugung.

Ist Rot die Entprellung und Grau der variable Widerstand zum Ausrollen?

Oder habe ich da jetzt ein Denkfehler.

Autor: Martin Schneider (docmartin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, kein Denkfehler, daß hast du völlig richtig erkannt.

Ahoi, Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.