mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RFID-Antenne / Schwingkreis messen


Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bastele mir gerade eine RFID-Antenne für ein RFID-Tag-IC.

Als Antenne soll eine einfache Print-Spule mit einem 
Parallel-Kondensator dienen.

Dieser Kondensator liegt laut Berechnung bei etwa 30pF.
Hierfür wollte ich erstmal einen Trimm-Kondensator (5 - 50pF) verwenden 
um den Schwingkreis genau anzupassen.

Ich wollte dann einfach mal die Amplitude an der Antenne messen während 
mit dem RFID-Reader eine Kommunikation statt findet.

Logischerweise verstimmt das Oszilloskop den Schwingkreis ganz 
erheblich. Die Eingangskapazitäten des Oskar liegen bei etwa 15pF + 20pF 
vom Tastkopf.

Wie kann ich den Schwingkreis ausmessen ohne, dass die Eingangskapazität 
Auswirkungen auf den Schwingkreis haben?

Gruß,
 Tobi

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbinde mal den Tastkopf-GND mit der Tastkopf-Spitze, und halte das vor 
den Reader bzw. die Antenne. Da solltest du das Feld sehen können. Dann 
beim Trimmen auf die höchste Amplitude achten. Funktioniert jedenfalls 
bei mir immer :)

Ralf

Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Verbinde mal den Tastkopf-GND mit der Tastkopf-Spitze, und halte das vor
> den Reader bzw. die Antenne. Da solltest du das Feld sehen können.

Naja, klar - weil die daraus entstehende "Leiterschleife" und die 
Eingangskapazität einen Schwingkreis bilden...

> Dann beim Trimmen auf die höchste Amplitude achten. Funktioniert jedenfalls
> bei mir immer :)

Wenn du die Antenne trimmen willst und den Reader zum Abstimmen nimmst, 
kannst du an dem Schwingkreis der Antenne so viel drehen wie du willst - 
da ändert sich logischerweise nix ;-)

Es muss irgendwie möglich sein die Eingangskapazität des Oszilloskops zu 
umgehen - durch Messverstärker o.ä.

GND und Messspitze verbinden ist jedenfalls keine Lösung...

Gruß,
 Tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.