mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Programmer wechseln Eclipse


Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte gern ein STK500 mit Eclipse direkt programmieren!
Leider ist in den Programmer Einstellungen kein Programmer anwählbar
bzw. es ist nicht möglich einen Programmer hinzuzufügen! Wer kann 
helfen?


Gruß Knut

Autor: SF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kanst das AVR Eclipse Plugin installieren 
(Beitrag "AVR Eclipse Plugin 2.3"). Dann kanst du damit das 
Programm AVRDude ansteuern. AVRDude kanst du für fast jeden beliebigen 
Programmer konfigurieren. Das geht auch
über das AVR Eclipse Plugin.

Den Konfigurationsdialog für AVRDude findest du bei Project, Properties, 
Avr, AVRDude, Programmer, Programmer configuration, New ...

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich installiert bzw. kopiert! Funktioniert aber nicht! Ist dieses 
Plugin nur
für die Programmer zuständig? Alles Andere funktioniert einwandfrei!

Autor: SF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschreibe doch mal genau was nicht funktioniert! Welche Fehlermeldung 
bei welcher Aktion.

Kannst du die Einstellungen von AVRDude nicht ändern, oder funktioniert 
das Programmieren nicht?

Im Ersten Fall hast du irgend ein Exclipse/Plugin Problem. In einen 
solchen Fall würde ich alles deinstallieren, Rechner neu starten und 
danach alles noch mal sauber installieren, Rechner neu starten und 
schauen obs dann klappt.

Im zweiten Fall würde ich die Doku von AVRDude ganz genau durchlesen und 
erstmal den AVRDude außerhalb von Eclipse auf der Kommandozeile aufrufen 
und schauen obs funktioniert und falls nicht, mit welchen 
Kommandozeilenparametern es dann irgendwann doch funktioniert. Doku 
lesen, ausprobieren bis es klappt.

Dann würde ich im Plugin schauen, welche Parameter dieses versucht 
einzustellen und gegebenenfalls diese auf die im vorherigen Schritt 
funktionierenden Parameter anpassen.

Funktioniert AVRDude auch nicht auf der Kommandozeile, so hast du 
entweder ein AVRDude Installationsproblem oder ein Problem mit deiner 
Hardware.

Autor: SF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: AVRDude ist im WinAVR C-Compiler enthalten, der natürlich auch 
installiert sein muss...

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem is, dass ich keine Programmer zu Auswahl habe!
Ich habe exakt die Anleitung im Tutourial befolgt! Eigentlich sollte 
doch unter
.../Dude eine Liste mit Programmern sein, aus der ich mir einen 
aussuchen
kann! Leider is diese Liste leer nd ich kann auch keinenhinzufügen

Autor: SF (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Tutorial?

Einfach Plugin installieren, Unter Eclipse neues C Project anlegen, dann 
kann man dessen Projekteigenschaften einstellen.

Unter Programmer configuration, kann man mit [New...] den Programmer 
konfigurieren.

Wenn das bei dir nicht klappt, dann stimmt etwas mit deiner 
Eclipse/Plugin Installation nicht oder du hast den entsprechenden 
Menüpunkt noch nicht gefunden ...

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich New klicke passiert gar nichts, das is es ja! Das Eclipse 
tutourial
hier im Forum!

P. S. Ich habe den Menüpunkt gefunden

Autor: SF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn das bei dir nicht klappt, dann stimmt etwas mit deiner
>Eclipse/Plugin Installation nicht

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Plug-in:
Ich habe den Inhalt der beiden Ordner in die dazugehörigen
Ordner im Eclipse Ordner kopiert! Was könnte man denn
dabei falsch machen bzw. Gibt es noch einen anderen Weg
das Plug-in zu installieren?

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fehler lag in der Version WinAVR20070XYZ.
Mit der Version 20100110 klappt alles.
Und auch die Rechtschreibprüfung konnte ich unter :
Window/General/Editors/Text Editors/Spelling.
abschalten

Also so nach zwei Tagen Eclipse muss ich sagen, dass es mir eigentlich 
ganz gut gefällt. Jedoch für meine Zwecke (Hobby) völiger Overkill. Da 
ich noch mehr oder weniger auf der Suche nach der richtigen IDE bin, was 
hat sich bei euch im Hobby/Beruf als sinnvoll erwiesen. Die Software 
sollte frei sein.

Habe angefangen mit dem Programmersnotepad V2, danach AVR Studio4 und 
jetzt Eclipse.

Wie gesagt, so richtig übel drauf hab ichs auch noch nicht mit dem 
Programmieren auch noch nicht, bin erst 3-4 Monate dabei.
Was nicht is, kann ja noch werden.


Gruß Knut

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was hat sich bei euch im Hobby/Beruf als sinnvoll erwiesen. Die Software
>sollte frei sein.

makefile zu Fuß ausfüllen und Batchdatei zum ausführen von make;)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knut schrieb:
> was
> hat sich bei euch im Hobby/Beruf als sinnvoll erwiesen.

Emacs. ;-)

Würde ich dir aber als Anfänger nicht nahelegen.  Den muss man
(genauso wie einen vim) einfach mögen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.