mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsverlust am BD137


Autor: Marius S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich wollte eben eine HP RGB LED an einen ATMega8 anschließen.
Natürlich ist dazwischen ein Transistor, der BD137.

Habe dann bemerkt, dass am Transistor 6V Spannung verloren gehen.
Unter welchem Namen steht der Spannungsverlust an einem Transistor im 
Datenblatt des Transistors? Ist das normal, dass der Spannungsverlust so 
groß ist?

Kann mir jemand einen Transistor empfehlen, der einen geringen 
Spannungsverlust hat und ca. 500mA schalten kann?

Danke für eure Hilfe!
MfG Marius

: Verschoben durch Admin
Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6V könnten 5V Versorgung AVR plus 1V BE vom Transistor sein. Das Ding 
scheint nicht richtig verschaltet zu sein. Poste mal den Schaltplan.

???

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich wollte eben eine HP RGB LED an einen ATMega8 anschließen.
>Natürlich ist dazwischen ein Transistor, der BD137.

Hoffentlich mit Emitter an Masse und Kollektor an Kathode der LED.

Wenn Du 500mA schalten willst, brauchst Du aber auch einen ordentlichen
Basisstrom, sonst schaltet der Tr. nicht voll durch.

Autor: Josef Huber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der BD137 ist nicht "der Schalttransistor". Bei 500 mA Last hat man nur 
noch eine Stromverstärkung von vieleicht 20 oder 30 d.h., man muß ca. 25 
mA in die Basis einprägen um halbwegs durchzuschalten. Würde mir 
überlegen, ob's nicht ein Mos-Fet mit niederiger Gate-Spannung tut. Aber 
Vorsicht, ein BUZ10 geht bei 5 Volt Gate-Spannung auch nicht besonders.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vorsicht, ein BUZ10 geht bei 5 Volt Gate-Spannung auch nicht besonders.

Na ja, immerhin kann 4A bei 5V Vgs.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich wollte eben eine HP RGB LED an einen ATMega8 anschließen.
Natürlich ist dazwischen ein Transistor, der BD137.

Meine Kristallkugel meint, der ist völlig falsch beschaltet, ausserdem 
fehlt R23......

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bensch schrieb:
> Meine Kristallkugel meint, der ist völlig falsch beschaltet, ausserdem
> fehlt R23......

Du meinst bestimmt R 42.


Peter

Autor: Scopeman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allerdings ist auch R17 noch zu niederohmig, sollte man anpassen.

Autor: RalphF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht kannst du den bd137 mit einem bc547 o.ä. zur darlingtonstufe 
aufstocken...

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde ich nicht machen, sonst hätte er 6,6V Spannungsabfall ;-)

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marius S.
Bitte stelle einen Schaltplan rein, sonst wird das hier ein endloser 
thread ohne Inhalt.

???

Autor: Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marius S.:

Wie wäre es mit etwas Nettiquette?

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm schrieb:
> Wie wäre es mit etwas Nettiquette?

WO ist das Problem?

???

Autor: Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
??? schrieb:

>WO ist das Problem?

Ja, das ist der springende Punkt, und das hüpfende Fragezeichen, bzw. 
die 3 hüpfenden Fragezeichen. ;-)

Autor: Hermy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> würde ich nicht machen, sonst hätte er 6,6V Spannungsabfall ;-)

ich würde eher sagen, bei volldurchsteuerung 1,2V.
der µC-Ausgang bringt max. 20mA, der BC547 locker das Zehnfache...

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum - anfangs war von 6V Spannungsabfall die Rede - bei Darlington 
sind's halt 0,6V mehr ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.