mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frequenzmesser immer 50Hz


Autor: bitzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich verwende folgen Code aus dem Forum:
http://www.mikrocontroller.net/attachment/22910/FreqCount.c

Das ganze läuft aktuell auf einen Atmega16 bzw. vorher auf einen 
Atmega8. Beide male, ob offener Aufbau oder sauber geätzte Platine, 
zeigt das Display eine Frequenz von rund 50Hz an (genau sind es 49,3XX, 
die letzen XX schwanken). Problem ist das kein Eingang am ICP liegt, 
also keine Frequenz. Auch wenn ich eine Frequenz anlege zeigt er nicht 
die richtigen Werte an. An was könnte das ganze liegen, hat jemand ne 
Idee?

Danke schon mal!

Autor: Noch ein Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan?

Autor: Brummi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild(er)?
Eingang mal nach GND kurzgeschlossen?

Autor: bitzel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe Anhang

Autor: Noch ein Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich heute Lust auf 'Aus der Nase ziehen'? Nein, habe ich nicht.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "Eingang am ICP" fängt sich über eine Antenne die Netzfrequenz ein. 
Die Antenne beginnt an der Leiterbahn/Steckkontakt/Draht am ICP Pin. 50 
Hz müsste man mit einem Tiefpassfilter rausbekommen, wenn das bei deinen 
Wunschmessfrequenzen (welche?) eine Option ist.

Autor: bitzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frequenzen liegen zwischen 0 - 60Hz

Wer noch Details wissen will bitte konkret fragen

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hau dir direkt vor den pin vom avr nen schmitt-trigger und davor nen 
optokoppler. pullups mögichst klein halten...

Autor: bitzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde das auch Software mässig irgendwie funktionieren
Problem ist das die Schaltung schon geätzt ist und veränderungen nur 
noch sehr bedingt möglich sind.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja. So ist das nun mal.
Leiterbahnen mit dem Messer durchtrennen, Bauteile im Nachhinein 
reinflicken, mit Drahtresten Bahnen umlenken.
Ziemlich normal bei der ersten Platine, wenn man nicht zuvor auf dem 
Steckbrett die Schaltung ausprobiert hat.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die Platine nach dem von Dir geposteten Schaltungsteil erstellt 
hast, könnte es gut sein, dass die eine oder andere Verbindung 
(=Leiterbahn) fehlt.

Otto

Autor: bitzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja habs zwar vorher ausprobiert hab aber das Problem auf den offenen 
Aufbau geschoben und gehofft das sich das Prob bei der geätzten Platine 
erübrigt.

Werd das ganze vorher nach ans "Endgerät" ranhängen. Am Eingang (Also 
X6) hängt nämlich bereits ein Optokoppler und das Signal schaut laut 
Oszi eigentlich super aus, "idealer" Rechteck halt.

Autor: bitzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Otto

in wie fern fehlt was?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du mal den "Design rule check" (DRC) laufen lassen ?

Bei einigen Leitungen fehlen die Junctions (Punkte), bei anderen 
scheinen nur die Bauteile eine Verbindung vorzutäuschen.

Autor: bitzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne also Verbindungen passen, habs schon vorm Löten durchgemessen.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. wie bereits oben geschrieben, schliesse den Eingang mal gegen GND 
kurz

2. Wie sieht denn Deine Spannungsversorgung aus ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.