mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Symbol - was ist das?


Autor: Jonas Doesntmatter (dutss)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin beim Durchforsten des Netzes auf ein Symbol gestoßen, von dem 
ich nicht weiß, welche Bedeutung es hat.
Ich denke, dass das R für den Widerstand steht, aber was soll der Kreis 
mit dem Dreieck bedeuten?

Danke für eure Hilfe,

grüße
dutss

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht schleudern? Keine chemische Reinigung?

Du könntest wenigstens den Kontext erwähnen, in dem dieses Symbol 
auftaucht. "Beim Durchforsten des Netzes" ist etwas arg ungenau.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Nicht schleudern? Keine chemische Reinigung?

Wow. Du kennst diese Symbole, die jedem erwachsenen Mann den 
Angstschweiß auf die Stirn treiben?

Dieses Symbol hab ich auch schon mal im Zusammenhang mit Haustechnik 
gesehen. Dort bedeutet es 'Ventil'

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Wow. Du kennst diese Symbole, die jedem erwachsenen Mann den
> Angstschweiß auf die Stirn treiben?

Das Problem ließ sich in meinem Haushalt durch den Luxus von zwei 
Waschmaschinen lösen. Beide waren beim Zusammenlegen der Haushalte 
vorhanden, genug Platz war auch da, und ein Verkauf einer gebrauchten 
Waschmaschine ist zumindest in der Gegend, in der ich wohne, 
wirtschaftlicher Unfug.

Und so gibt es eine Frauenwaschmaschine mit Weichspüler, "Calgonit" und 
gefühlt 56 Schonprogrammen, und eine Männerwaschmaschine, die alles mit 
1200 Umdrehungen schleudert, und ansonsten nur drei Programme kennt: 30° 
schnell, 50° schnell und 60° länger.
Mir reichts, und durch die andere Maschine bleibt der Frieden gewahrt.

Was diese beknackten Symbole heißen sollen, weiß ich auch nicht, ich 
gehe vom Material und der Farbe aus, um zu entscheiden, wie ich's 
wasche. Und was anderes als Baumwolle, Leinen oder Seide kommt nicht in 
meine Waschmaschine, da ich Plastikabfälle nicht an meine Haut lasse. 
Macht das Leben einfach.

Autor: Jonas Doesntmatter (dutss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun ja, das ist ein Symbol, was auf einem elektrischen Gerät auf der 
Rückseite aufgedruckt ist.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:

> meine Waschmaschine, da ich Plastikabfälle nicht an meine Haut lasse.

Rufus versteht es, die Wohlfühlhosen von uns Informatikern, zu 
beleidigen...

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach "Zeichen für Sicherheitsteile" und "Odette Transport 
Label"

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas Doesntmatter schrieb:
> nun ja, das ist ein Symbol, was auf einem elektrischen Gerät auf der
> Rückseite aufgedruckt ist.

Das elektr. Gerät ist nicht zufällig ein Euro-Fighter.
Dann wärs nämlich das Hoheitszeichen der österreichischen Luftwaffe nach 
dem 5. mal Flieger-Waschen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das eine Pumpe?
Das ähnelt einem Symbol in Blindschaltbilder.
Beispiel: http://webprinttechnik.de/EloColor.jpg

Autor: Jonas Doesntmatter (dutss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ein elektrisches (handliches) Bediengerät muss es sein. Denke hat 
vielleicht etwas mit bestimmten Normen zu tun.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie KHB schon andeutete: Heereseigentum. Es handelt sich um das 
Hoheitszeichen des österreichischen Bundesheeres.

Iwan

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, das das Zeichen auswäscht und die Konturen so gut 
erhalten bleiben.

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. schrieb:
> Heereseigentum

Für was steht dann das R rechts unten?

Und ich glaub nicht, dass Jonas bei sich Zuhause Geräte vom Bundesheer 
rumliegen hat.

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kenne es aus der Medizintechnik, da steht es für Erde Die Schutzleiter 
die grün gelben

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. Laus schrieb:
> Иван S. schrieb:
>> Heereseigentum
>
> Für was steht dann das R rechts unten?

Keine Ahnung. Schau dir doch mal Heeres-LKW an. Jede Menge Buchtaben an 
allen Ecken und Enden.

Apropos:
In der Nähe von München, an der Autobahn, sind mir früher so Schilder 
aufgefallen mit in die Länge gezogenen Rauten. Schwarze Raute auf weißem 
Grund. Weiß jemand, welche Beduetung die haben? Kann das auch 
irgendetwas militärisches sein?

> Und ich glaub nicht, dass Jonas bei sich Zuhause Geräte vom Bundesheer
> rumliegen hat.

:-) (Natürlich nicht. Das war ein Scherz)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Weiß jemand, welche Beduetung die haben? Kann das auch
>
> irgendetwas militärisches sein?

War das etwa in der Nähe von Donauwörth? (Parkstadt-Kaserne, Panzer)
Die militärischen Verkehrszeichen stehen doch an jeder Ecke (bei uns 
jedenfalls). Evtl. soll die Raute einen Panzer darstellen?
http://defibrillato.com/schilder/2994/Militaerisch...

Autor: Mathias H. (mathew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas Doesntmatter schrieb:
> ich bin beim Durchforsten des Netzes auf ein Symbol gestoßen

´wo hast du es denn gefunden?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:

> War das etwa in der Nähe von Donauwörth? (Parkstadt-Kaserne, Panzer)

Ich hab die immer nur in der Nähe von München gesehen. Ringautobahn, 
wenn man von Salzburg kommend Richtung München Riem fuhr.
War jetzt schon ein paar Jahre nicht mehr in der Gegend, aber die 
Schilder sahen ungefähr so aus (siehe Zeichnung)

Die Zeichnung bitte nicht 100% wörtlich nehmen. Ich male das aus dem 
Gedächtnis und das kann trügerisch sein. Die Schilder waren wesentlich 
höher als breit, der Hintergrund war nicht reinweiß, sondern mehr so 
eierschalenfarbig (kann aber auch der Dreck sein oder vergilben) und ob 
die Form der "Raute" 100% so stimmt, ist auch ungewiss. Aber es fehlt 
nicht sehr weit. Ausser der "Raute" ist nichts anderes auf dem Schild 
drauf.

Ev. irgendwas von den amerikanischen Streitkräften?

Und ach ja: Die Dinger waren groß! Viel größer als normale 
Verkehrszeichen.

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl-Heinz:

Du suchst Zeichen 467 der StVO, den Umlenkungspfeil.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan M. schrieb:
> @Karl-Heinz:
>
> Du suchst Zeichen 467 der StVO, den Umlenkungspfeil.

Genau das waren die Dinger.
Schäm.
In Österreich gibt es die Dinger m.W. nicht. Das war die einzige Stelle 
an der ich die Dinger jemals gesehen habe.

Vielen Dank

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.