mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche digital einstellbaren Schaltregler


Autor: Frank Bußmann (frank13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!

Ich bin auf der Suche nach einem per DAC einstellbaren Schaltregler. Hat 
da zufällig jemand einen Schaltplan für?

Die Eckdaten sind:
Eingangsspannung 24 V
Ausgangsspannung 1-22 V
Maximalstrom 1,5 A
Bauteile möglichst bei Reichelt/Segor/Conrad erhältlich

Viele Grüße

Frank

Autor: byte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche "Steuer"-Spannung soll deiner max. Ausgangsspannung entsprechen? 
5V=22V?

Ich hab mal einem LM2576-ADJ mit einem OP eine Spannung ins Feedback 
einsumiert. Das war eigentlich ein Verlustleistungbegrenzer. (Vsense+5V 
zb.) Konnte man aber auch direkt mit Analogwerten ansteuern.

Ansonste währ das ein fall für einen PWM-Klassiker, oder?

Autor: byte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach.. ich glaub ich habs jetzt falsch verstanden... du willst eine 
Schaltung die zu zb. mit 8 Bit ansteuern kannst? Bin bin jetzt von 
meinem DAC am Mega via PWM = Analogausgabe ausgegangen.

Autor: Frank Bußmann (frank13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Die Spannung aus dem DAC kann ich ja noch per OP anpassen, mein 
Controller liefert mir 0-2,5V, die sollen dann 0-22V am 
Schaltreglerausgang entsprechen.

Ich hatte mal einen Versuch mit einem LT1074 gewagt und dem auch einen 
OP in den Feedbackzweig gebastelt, aber der hat dann in manchen 
Belastungszuständen ganz arg zu pfeifen angefangen. (Ohne OP war das 
Pfeifen weg, muß also damit zu tun gehabt haben).

Mein Controller soll sich nicht per PWM noch zusätzlich um den 
Schaltregler kümmen, sondern einfach nur per DAC vorgeben: "Du lieferst 
mir jetzt bitte 16,5V".


Viele Grüße

Frank

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kombinier einen MAX517 mit einem LM2576-ADJ

Autor: Frank Bußmann (frank13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

@Ganymed:

Die Idee mit dem Digitalpoti hatte ich auch schon, aber der Regler soll 
eine etwas feinere Auflösung haben. Mein DAC hat 12 Bit, es wäre schön, 
wenn ich mindestens 11 davon nutzen könnte.
Gibt es evtl. so ein Digitalpoti mit 11 oder 12 Bit? (bei 
Reichelt/Segor/Conrad)

Edit: Bin bei der Typennummer verrutscht, MAX517 bringt nichts, ist ja 
auch nur ein DAC. Und den habe ich schon. Ein Plan wie das zu 
verschalten ist wäre schön, dann kann ich auch meinen internen DAC 
nehmen.

Viele Grüße

Frank

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://electronicdesign.com/article/ideas-for-desi...

Die Formeln enthalten Fehler, also lieber selber nachrechnen.

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss man anpassen, aber vielleicht hilfts (letzte Schaltung):
http://www.edn.com/contents/images/512131.pdf

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es evtl. so ein Digitalpoti mit 11 oder 12 Bit? (bei
> Reichelt/Segor/Conrad)

Nennen sich multiplying DAC, wie AD7545, AD5441

http://focus.ti.com/analog/docs/enggresdetail.tsp?...

Du fragst also im Umkehrschluss nach einem digital
einstellbaren (linearen oder Schalt-)regler mit
zumindest 12 bit in einem Chip. Vergiss es.

Da (bei LCD-BackplaneSteuerung) sind eher 6 bit üblich.

Autor: Frank Bußmann (frank13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

@Mark:
So in etwa hatte ich mir das vorgestellt. Mein Aufbau sah etwas anders 
aus (OP), ich werde das mal testen.

@Thomas Klima:
Das ist die Lösung mit dem Digitalpoti und da ist das Problem, dass ich 
da eins mit min. 12 Bit brauche... aber die Variante mittels DAC wäre 
mir lieber.

@MaWin:
1-Chip-Lösung brauche ich nicht, der DAC ist vorhanden, ich brauche 
"nur" die Einkopplung in den Schaltregler. Und da mein erster Versuch 
die o.g. Probleme hat, wollte ich hier mal nachfragen.

Viele Grüße

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.