mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Aliasing-Effekt berechnen


Autor: Stefan K. (twilight)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich suche nach einer Möglichkeit, den Aliasingeffekt eines diskret
abgetasteten Signals zu berechnen.
Ich würde es gern ganz allgemein wissen, aber vielleicht hilft ein
Beispiel:

Das Signal setzt sich aus den Frequenzen 200Hz, 500Hz und 1kHz zusammen.
Sagen wir, jede dieser Einzelsignale hat die Amplitude 1.
Es wird mit 1,5kHz (gemäß Abtasttheorem natürlich zu wenig) abgetastet.

Ich weiß, dass diese Frequenzen bei ganzzahligen Vielfachen der
Abtastfrequenz noch einmal auftauchen und dass sich in diesem Beispiel
diese Bereiche teilweise überschneiden. Aber beim Skizzieren komme ich
immer irgendwie durcheinander.

Ich suche nun eine ganz allgemeine Vorgehensweise, mit der ich ermitteln
kann, welche Amplituden bei welcher Frequenz zwischen z.B. 0 und 2,5kHz
entstehen.
Es wäre auch nett, wenn jemand das Bild mit den resultierenden
Frequenzanteilen ergänzt und eine Erklärung gibt.

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du spiegelst an der Nyquistfrequenz, also hier 750Hz. Die 1kHz tauchen 
bei 500Hz wieder auf. Oder anders formuliert: 500Hz und 1kHz sind bei 
1500Hz Abtastrate nicht zu unterscheiden: 500Hz haben 3 Abtastwerte pro 
Welle, 1000Hz haben 1.5Abtastwerte pro Welle, also 3 für zwei Wellen und 
sehen somit aus wie 500Hz.

Cheers
Detlef

Autor: Stefan K. (twilight)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst also so?

Bei 1,5kHz muss doch nach der Spiegelung an der Nyquistfrequenz (daran 
hatte ich anfangs nicht gedacht) auch noch gespiegelt werden, oder?

Auf jeden Fall: Danke für die Antwort!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.