mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TWI polling Abfrage - Master meldet Sendefehler


Autor: Philipp H. (ennox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

derzeit arbeitet ich an einer dmx-Testbox. Alle datenverbindungen intern 
werden über den TWI geregelt. Am Bus befinden sich ein Ngw100 als 
Master, ein Atmega88(Slave), sowie 2 A/D Wandler und ein 8-Bit 
Portexpander.

Am Anfang, hatte ich rein über Interrupt gesteuert das TWI angesteuert. 
Da das DMX Protokol sehr Zeitkritsich ist klappte es gar nicht. das 
protokol verliert mit jeder TWI Abfrage sein Timing. NUn versuche ich es 
mit Polling.

Der TWI soll nur dann abgefragt werden wenn das DMX-Protokol gerade 
einen Reset fährt denn da ist die Zeit am unkritsichten. Ich muss 
lediglich einen Mindestreset von 88µs durchführen. In dieser Zeit möchte 
ich das Array wieder mit neuen Daten versorgen.

ich generiere jetzt einen INterrupt wenn der Sendebuffer leer ist. Nur 
jetzt verabschiedet sich das Masterprogramm auf dem NGW100

Hier mal mein Code vom Atmega88

#include <stdint.h>
#include <io.h>
#include <interrupt.h>
#include <delay.h>
#include <twi.h>
#include <sleep.h>

uint8_t DMX_senden;
uint8_t dmxdata[512];
uint16_t dmxbuffer_adr;
uint8_t ready;

#include <USART.h>
#include <TWI_Slave.h>

Isr(USART_UDRE_vect)
{ 
  
    if ( TWSR  == 0x60)
    {
      dmxbuffer_adr=0;
      TWI_Ack;
    }
    if(TWSR == TW_SR_DATA_ACK)
    {
      dmxdata[dmxbuffer_adr]=TWDR;
      dmxbuffer_adr++;                //Schreibe Daten aus Regsiter in Datenpuffer
      TWI_Ack;
    }  
    if (TWSR == 0xA0)
    {
      TWI_Ack;    
    }      
}  


int main(int argc, char **argv)
{
  
  DDRC |= (1<<PIN0);            // Daten Richtungsregister genereller auf Ausgang gestellt
  PORTC = (0<<PORTC0);           // Port C0 - Leitung zum Transmitter gesperrt
  Usart_Init (1);              // Usart Inititalisieren mit Vorteiler 0         
  TWI_Slave_Adress(0x4b);         // Intialisiere I2C und setzte Adresse
  dmxbuffer_adr=0;
  sei();                  //*Interrupts global aktiieren        
  //for (uint16_t i = 0; i <=511; i = i +2)
  //{
  //  dmxdata[i] = 10;
  //}

  while (1)
  {          
        _delay_us(88);          // verzögere 90µs
        PORTC = (1<<PORTC0);      // Leitung zum Transmitter freigegeben  
        _delay_us(10);          // verzögere 50µs
        USART_Transmit(0);        // DMX-Gerätetype "Dimmer" - "Startbyte" übertragen
        for (uint16_t i=0; i<= 511;i++)  // 
        {                //DMX-Daten Kanäle 0 - 512 übertragen
          USART_Transmit(dmxdata[i++]);              
        }                //  
        _delay_us(500);          // verzögere 500µs
        PORTC = (0<<PORTC0);      // sperre Leitung zum Transmitter
  }
}

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.