mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Mikrocontroller Beinchen Gerade Mach Gerät


Autor: Tim A. (computerengineer65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ihr werdet bestimmt lachen, wenn ich euch mein Problem schilder.

Ihr wisst doch neue Mikrocontroller und andere Bausteine, die muss man 
doch immer durch dieses Ding ziehen, damit die Beine gerade sind und die 
Bauteile in Sockel gedrückt werden können. Ich brauche so ein Ding, weil 
ich mir schon einen 5 Euro Baustein kaputt gemacht habe mit meiner 
Zange. Ich habe keine Ahnung wie die Gerätbezeichnung für so ein Ding 
ist. War heute bei Conrad, der Verkäufer hatte selber Null Ahnung. Ich 
schätz mal ihr wisst wie so ein Ding heißt und könnt es mir verraten.

Danke im Vorraus

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim A. schrieb:
> Hi,
>
> ihr werdet bestimmt lachen, wenn ich euch mein Problem schilder.
>
> Ihr wisst doch neue Mikrocontroller und andere Bausteine, die muss man
> doch immer durch dieses Ding ziehen, damit die Beine gerade sind und die
> Bauteile in Sockel gedrückt werden können. Ich brauche so ein Ding, weil
> ich mir schon einen 5 Euro Baustein kaputt gemacht habe mit meiner
> Zange. Ich habe keine Ahnung wie die Gerätbezeichnung für so ein Ding
> ist. War heute bei Conrad, der Verkäufer hatte selber Null Ahnung. Ich
> schätz mal ihr wisst wie so ein Ding heißt und könnt es mir verraten.
>
> Danke im Vorraus

google => IC - Pin - Ausrichter

Was um Himmelswillen ist daran so schwer???

2.Link: http://produkt.conrad.de/45973183/pin-ausrichter.htm

nitraM

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst eine Pinbiegelehre für DIP-Gehäuse?

Die braucht man eigentlich nicht. Ein neues IC im DIP-Gehäuse spreizt 
die Beinchen leicht nach außen.

Wenn man das nicht direkt in Sockel setzen kann, kann man die Beinchen 
einer Seite recht leicht gleichzeitig mit einer festen Unterlage 
ausrichten:
                         /
  |                     /
  |                     |
  \                    - -
   \-\                |   |
  \   \               |   |
   \   \              |   |
    \-\                - -
       \                |
        -----            -------
------------------------------------

Das Gehäuse drückt man jetzt in Richtung Unterlage und biegt 
gleichzeitig die auf der Unterlage aufliegenden Beinchen in einen 
rechten Winkel.

Die Prozedur wiederholt man mit der anderen Seite, fertig.

Autor: Tim A. (computerengineer65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich gewusst hätte, dass man die Dinger Pin Ausrichter nennt, hätte 
ich es auch gefunden. Trotzdem danke

Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hab ich mich schon lange gefragt: Warum zum Henker werden die 
DIP-Bauteile eigentlich immer mit "nicht richtig" gebogenen Beinchen 
ausgeliefert? Das muss doch einen Grund haben.

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mikrocontroller Beinchen Gerade Mach Gerät

Nennt sich "Tisch" :D

Diese IC-Beinchen-Verwurst-Geräte taugen alle nix, die schaffen keine 
90°.

Leg das IC auf die Seite auf einen Tisch, fass an beiden Enden zwischen 
den Beinchen an und bring es in 90° Position (mit großem Druck nach 
unten).

Klappt gut, immer, und kost nix.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan P. schrieb:
> Leg das IC auf die Seite auf einen Tisch, fass an beiden Enden zwischen
> den Beinchen an und bring es in 90° Position (mit großem Druck nach
> unten).

So mach ich das auch.

Aber:

Da Dieter schrieb:
> Das hab ich mich schon lange gefragt: Warum zum Henker werden die
> DIP-Bauteile eigentlich immer mit "nicht richtig" gebogenen Beinchen
> ausgeliefert? Das muss doch einen Grund haben.

Das frage ich mich dabei auch jedes Mal.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Dieter schrieb:
> Das hab ich mich schon lange gefragt: Warum zum Henker werden die
> DIP-Bauteile eigentlich immer mit "nicht richtig" gebogenen Beinchen
> ausgeliefert? Das muss doch einen Grund haben.

Das hat einen ganz einfachen Grund. Bestückungsautomaten fassen die 
Bauteile, biegen die Beinchen gerade so, daß sie durch die Lochreihen 
passen und lassen sie dann los. Die Beinchen federn leicht nach außen, 
und schon ist das Bauteil in der Platine fixiert, die zum Löten oder was 
auch immer gedreht werden kann, ohne daß die Bauteile herausfallen 
können.

Autor: Robert F. (fastred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Da Dieter schrieb:
>> Das hab ich mich schon lange gefragt: Warum zum Henker werden die
>> DIP-Bauteile eigentlich immer mit "nicht richtig" gebogenen Beinchen
>> ausgeliefert? Das muss doch einen Grund haben.

^ ich mich auch 8)

Rufus t. Firefly schrieb:
> Das hat einen ganz einfachen Grund. Bestückungsautomaten fassen die
> Bauteile, biegen die Beinchen gerade so, daß sie durch die Lochreihen
> passen und lassen sie dann los. Die Beinchen federn leicht nach außen,
> und schon ist das Bauteil in der Platine fixiert, die zum Löten oder was
> auch immer gedreht werden kann, ohne daß die Bauteile herausfallen
> können.

^ macht Sinn ... hätte man auch selber draufkommen können :)
thx

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>fass an beiden Enden zwischen den Beinchen an...
Ein Schelm...

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim A. schrieb:
> Wenn ich gewusst hätte, dass man die Dinger Pin Ausrichter nennt, hätte
> ich es auch gefunden. Trotzdem danke

Viele Dinge heißen in der deutschen Sprache so wie die Tätigkeit die man 
damit verrichtet :-)

z.B.: sägen von Holz       => Holzsäge
      mischen von Beton    => Betonmischer
      ausrichten von Pin's => Pinausrichter

Ich gebe zu, es gibt auch ein paar Ausnahmen... :-o


nitraM

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit den zusammengesetzten Wörtern ist so eine Sache.

Erklär' mir mal Kinderdöner :-)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
>>fass an beiden Enden zwischen den Beinchen an...
> Ein Schelm...

LOL :-)

"Mikrocontroller Beinchen Gerade Mach Gerät" find ich aber auch sehr 
geil, danke Jungs, Ihr versüßt mir den Tag ;-)

Autor: Dicke Finger (dickefinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Erklär' mir mal Kinderdöner :-)

Wenn du Betonmischer verstehst, brauchst du dafür auch keine Erklärung.
Der besteht nämlich höchst selten aus Beton.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.