mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Latex Editor


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Forum!

Ich bin gerade auf der Suche nach einem Latex Editor. Bisher benutze ich 
TexnicCenter. Was mich aber tierisch nervt: jedesmal nach dem 
Kompilieren erstmal zu der Stelle zu Scrollen, die ich gerade bearbeitet 
hab. Gibts ne Latex IDE, die automatisch im Pdf zu der Stelle springt, 
wo ich mich gerade auch im Source befinde?

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TexWorks, mit STRG+Linksklick

Autor: Matthias Keller (mkeller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat aber eher nichts mit der IDE zu tun, denn deine Ausgabe ist ja 
PDF und dein Betrachter Adobe Reader oder?

Ansonsten gibts noch z.B. texmaker

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibts ne Latex IDE, die automatisch im Pdf zu der Stelle springt,
>wo ich mich gerade auch im Source befinde?

Wenn das Dein bevorzugter Arbeitsstil ist, dann mag Lyx etwas für dich 
sein. Aber wenn man so vorgehen will, warum dann nicht gleich Word usw.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Keller schrieb:
> Das hat aber eher nichts mit der IDE zu tun, denn deine Ausgabe ist ja
> PDF und dein Betrachter Adobe Reader oder?

Jain, ich dachte mir, dass es insofern was mit der IDE zu tun hat, als 
sie dem Betrachter beim Öffnen eine Seitenzahl mit übergeben müsste.

Stefan Salewski schrieb:
> Wenn das Dein bevorzugter Arbeitsstil ist, dann mag Lyx etwas für dich
> sein. Aber wenn man so vorgehen will, warum dann nicht gleich Word usw.

Ich meinte nicht, dass ich in Echtzeit sehen will, was ich mache. 
Sondern ich arbeite an einem Kapitel, kompiliere dies anschließend um 
das Ergebnis anzuschauen. Aber dazu muss man erst bis zu der Stelle hin 
scrollen.

Autor: Matthias Keller (mkeller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten wäre vielleicht eine bedingte compilierung hilfreich, damit du 
nicht immer durch das komplette Dokument scrollen musst.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich meinte nicht, dass ich in Echtzeit sehen will,

Ich hatte mal Kile unter Linux/KDE benutzt, ich glaube da sprang der 
Viewer in der Tat zur Stelle der letzten Änderung. Möglicherweise aber 
nicht bei PDF-Ausgabe, sondern bei DVI- oder PostScript-Ausgabe. Ist 
aber schon ein paar Jahre her -- jedenfalls ist Kile ganz nett.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir im texniccenter den Aufruf an unter den Optionen, und dann die 
Aufrufoptionen von deinem Reader vlt. lässt sich ja einfach sowas al 
la...

arocread.exe %seite% machen

+ Hilfe von TexnicCenter

Autor: Tom Ekman (tkon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Ich meinte nicht, dass ich in Echtzeit sehen will, was ich mache.
> Sondern ich arbeite an einem Kapitel, kompiliere dies anschließend um
> das Ergebnis anzuschauen. Aber dazu muss man erst bis zu der Stelle hin
> scrollen.

Das funktioniert auch mit TexnicCenter und SumatraPDF.
Wenn beides richtig konfiguriert ist springt Sumatra direkt an die 
aktuelle Stelle im Tex Dokument.

Musst mal googeln, war bei mir aber in fünf Minuten eingerichtet.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom Ekman schrieb:
> Das funktioniert auch mit TexnicCenter und SumatraPDF.
> Wenn beides richtig konfiguriert ist springt Sumatra direkt an die
> aktuelle Stelle im Tex Dokument.

Super! Funktioniert bestens! Und geht sogar auch andersrum. Bei einem 
Doppelklick im PDF springt man direkt zur entsprechenden Stelle im 
Quellcode. Einfach nur genial!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.