mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Dellphi Skalierung anpassen


Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
Ich hoffe das ich hier jemanden finde der mir helfen kann mein Problem 
zu lösen.
Habe in Delphi ein Programm vorgesetzt bekommen, in dem ein bestimmter 
Ablauf dargestellt wird und die Zeiten für die ensprechenden Schritte 
errechnet werden. Wenn ich jetzt allerdings die Auflösung meines 
Bildschirms ändere, bzw es auf einem anderen Rechner teste stimmen die 
errechneten Zeitwerte nicht mehr und auch die Zeichnung zur skalierung 
der x-Achse passt nicht mehr. Das selbe Problem ist wenn ich das Fenster 
verkleinere.
Danke für eure Hilfe!

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aeh. Ja. Interessant...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Mach wenigstens mal einen Screenshot, damit man sich unter deiner 
'Beschreibung' etwas vorstellen kann.

MfG Spess

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
micha schrieb:
> Hallo zusammen
> Ich hoffe das ich hier jemanden finde der mir helfen kann mein Problem
> zu lösen.
> Habe in Delphi ein Programm vorgesetzt bekommen, in dem ein bestimmter
> Ablauf dargestellt wird und die Zeiten für die ensprechenden Schritte
> errechnet werden. Wenn ich jetzt allerdings die Auflösung meines
> Bildschirms ändere, bzw es auf einem anderen Rechner teste stimmen die
> errechneten Zeitwerte nicht mehr und auch die Zeichnung zur skalierung
> der x-Achse passt nicht mehr. Das selbe Problem ist wenn ich das Fenster
> verkleinere.
> Danke für eure Hilfe!

Hallo,

wenn der ursprüngliche Programmautor nicht 100% unfähig war, kann das so 
nicht stimmen. Mit der Bildschirmauflösung ändert sich die Darstellung 
der Werte, nicht ihre Berechnung.

Bestimmst du etwa die Zeitwerte durch Abmessen am Bildschirm??

Gruss Reinhard

Autor: wiebidde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skalierungsprobleme wegen veränderter Bildschirmeinstellungen kann man 
in Delphi relativ einfach umgehen, wenn man die Eigenschaft "Scaled" des 
Formulars auf "false" setzt.

Ich frage mich aber, was das mit irgendwelchen errechneten Zeitwerten zu 
tun haben soll.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch solche Graphen. Fuer einen Logger, eine Zeiteinheit pro 
pixel, und eine Zeiteinheit ist dann zB 5 sekunden. Wenn man dann das 
Fenster breiter macht hat mehr Zeit platz.

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Hilfe hab das Problem jetzt einfach so gelöst, indem ich 
die größe des Fensters Festgelegt habe. Nicht grad die beste Lösung aber 
für diesen fall reichts.

Ach ich hätte da noch ne kleine frage und zwar möchte ich auf den 
dargestellten Linien stellenweise Punkte zeichnen. Kann mir vllt jemand 
die einfachste lösung für ein solches problem nennen? Bei allen 
bisherigen versuchen ist immer ein kleines stück der linie verschwunden

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ach ich hätte da noch ne kleine frage und zwar möchte ich auf den....

Was benutzt du zum Zeichnen? TPaintBox?

MfG Spess

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ok, bei deiner Arbeit werd ich dir nicht helfen können, aber ein paar 
Hinweise hab ich doch. Linien verschwinden ? Evtl. Farbe = 
Hintergrundfarbe ? Punkte zu zeichnen sollte nicht allzuschwer sein. Da 
baut man sich eine Proc und ruft diese mit entprechenden Koordinaten 
auf. Was brauchst du denn, um einen Kreis zu zeichnen ? Mittelpunkt, 
Radius ? Wenn gleiche Abstnde ist's doch gar nicht so schwer, über eine 
For Schleife die Punkte darzustellen.
Gruß oldmax

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.