mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik elektronischer Schalter bei 2,8 volt


Autor: Golo Huesken (fusinerd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
ich bin Elektronik-Anfänger und möchte eine LED, die über einen 
entsprechenden Treiber angesteuert wird bei einer Stromversorgung unter 
3,8 Volt abschalten oder den Stromfluss stark reduzieren.
3V und 1A soll geschaltet werden.

Eine Überwachung der Spannung habe ich schon gebaut jetzt scheitere ich 
an dem reduzieren des Stroms.
Denn:
- bei 3V soll der Schalter noch voll durch steuern.
- bei 2,8V soll der Strom unterbrochen werden.

Zum Ansteuern des Bauteils stehen mir 2,8 V und ca. 25mA zur Verfügung

Vielleicht gibt es ja eine MOSFET der sperrt wenn Spannung anliegt sonst
frei ist.

Wie gesagt ich bin noch Anfänger und kenne mich in der Bauteilkunde noch 
nicht so gut aus.

Toll wäre es wenn das Teil kein wäre. Ich hoffe ich habe mich klar
ausgedrückt.

Vielen Dank schon mal

: Verschoben durch User
Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese FETs findest du inkl. der automatischen Abschaltung in jeder 
geschützten lipo-Zelle.

Autor: Golo Huesken (fusinerd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avion23 schrieb:
> Diese FETs findest du inkl. der automatischen Abschaltung in jeder
> geschützten lipo-Zelle.

Ja super, vielen Dank - kannst Du mal eben nachsehen was da drauf steht?
Ich habe keine geschützte LiPo-Zelle ...

Danke und Gruss

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als bekennender unwissender Mitleser würde mich

wirklich interessieren was eine geschützte lipo Zelle ist ;-)

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich erledigt

google war mein Freund: Lithium-Polimer

Man lernt nicht aus.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas in der Art ist in den Akkus verbaut:
http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/4575

Autor: Golo Huesken (fusinerd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es sowas auch einfacher?
Wie gesagt ich bin Anfänger.

Ich habe gelesen dass es JFETs gibt die oben beschriebene Eigenschaft 
haben aber leider nicht für den Stromfluss von 1A zulassen.

Das kann doch nicht so schwer sein wenn es in jeder LiPo-Zelle verbaut 
wird...

Gruss

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte es auch einfach mit einem OpAmp machen.
Google mal nach Komparator.
Das sollte viel einfacher als die Lipo-Schaltung werden.
Valentin Buck

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Golo,
das Problem ist, dass diese FETs nicht so verbreitet sind, d.h. du 
bekommst sie nicht außer aus alten Geräten. Das ist aber kostenlos und 
nicht schwer.

Platinchen habe ich gerade keines auf Anhieb gefunden, vielleicht 
erbarmt sich jemand anders? Wichtig ist, dass es nur eine Zelle hat.

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Valentin:
Die Idee hatte ich auch, aber wenn der OP aus der abfallenden Spannung 
versorgt wird, dann wird´s schwierig.

Daher wäre zu klären, ob neben den 2,8V..3V noch eine feste Spannung zur 
Verfügung steht.

Autor: hakuspakus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfach geht einfach nicht !

Autor: BMK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fangen wir doch mal klein an mit der Nennung eines MOSFETs
der runter bis 2,7V kann und dabei bis 3,5A schaltet:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A16...;

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die feste Spannung kann man ja einfach mit einer Zenerdiode oder einer 
Seriellschaltung von normalen Dioden regeln.
Und es gibt ja auch OpAmps, die mit 1,8V funktionieren, das sollte also 
kein Problem darstellen.
Valentin Buck

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfacher als DS2764? Wo ist hier die versteckte Kamera?

Das geht nicht mit einem einzigen Bauteil. Da braucht man mindestens 
Operationsverstärker (Komparator) und einen Leistungsschalter. Der 
Komparator ist neben anderen tollen Features schon im DS2764 drin.

Wenn du eine Mikrocontroller Schaltung hast, kannst du auch die 
Batteriespannung messen und schauen, ob diese noch hoch genug ist. Wenn 
nicht, startet das Programm gar nicht und der Prozessor legt sich wieder 
schlafen.

JFETs kriegt man übrigens nicht nur aus alten Geräten, sondern auch bei 
Reichelt und Co. Aber wie schon bemerkt, können diese keine hohen Ströme 
ab (Funktionsprinzipbedingt). Im übrigen sind JFETs aber auch nicht 
geeignet dafür.

Man braucht immer einen Vergleicher, damit man genau eine "scharfe" 
Schaltflanke hat (evtl sogar mit Hysterese), wenn der Akku langsam seine 
Spannung verliert.

Autor: Golo Huesken (fusinerd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende momentan einen ICL7665 zum Überprüfen der Spannung. Das 
funktioniert auch ohne Probleme.
Aber wenn der Stromfuß unterbrochen werden soll (oder stark vermindert) 
hatte ich bisher das Problem ein Bauteil zu finden dass bei 3V noch voll 
durchsteuert. Ich meine nahezu 100% wenn so was nicht geht muss ich mir 
bei der Spannungsversorgung etwas anderes überlegen....

> Fangen wir doch mal klein an mit der Nennung eines MOSFETs
> der runter bis 2,7V kann und dabei bis 3,5A schaltet:
> http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A16...

Das Bauteil werde mir mal den genau ansehen bzw. ausprobieren.

Ich hatte es bisher mit einem BUZ11 und IRF5305 versucht - die Bauteile 
arbeiten nicht zu meiner Zufriedenheit - es gab einfach zu viel 
Verluste.

Vielen Dank und Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.