mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Oszilloskop (tiggerselect, Logikanalystoren, Tastkopf).


Autor: Juliane Pf. (jule)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oszilloskop (tiggerselect, Logikanalystoren, Tastkopf)

Hallo,

ich darf/muss in der Schule (Berufliches Gymnasium Schwerpunkt: 
Physik-Technik) eine Ausarbeitung zum Thema Oszilloskop machen.

Zugegeben gehört Elektronik nicht zu meinen Stärken und bei einigen 
Fragen/Aufgaben komme ich nicht weiter bzw. finde nichts hilfreiches im 
Internet.

- Welche Bedeutung/Aufgabe hat der Wahlschalter für tiggerselect (A,B)?
- Wozu werden Logikanalystoren eingesetzt und wir funktionieren sie?
- "Die Messsignale werden an das Oszilloskop im Normalfall mt einem 
Tastkopf angeschlossen. Dieser besitzt eine Schalter und einen kleinen 
Einstellregler. Welche Aufgabe erfüllt der Schalter? Was kann (muss) mit 
dem Einstellregler eingestellt werden?"

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Jule

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jule,

die folgende Broschüre beantwortet schon einige Deiner Fragen.
http://www.tek.com/Measurement/App_Notes/XYZs/deu/...

Weiter Informationen findest Du auch hier:
http://www.hameg.com/articles.0.html

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg Dir ein Handbuch eines Oszilloskopes, da steht so etwas drin. 
Ganz brauchbar sind z.B. die von Hameg, die kann man da auch 
herunterladen.

Es geht übrigens nicht um den Kollegen von Pu dem Bären, sondern um 
Trigger. Mit zwei "r".

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest ernsthaft lernen wie man "google" benutzt.

Fangen wir von hinten an:

http://de.wikipedia.org/wiki/Tastkopf

"Anforderungen und Aufbau"  - das steht eigentlich alles warum 
umschaltbar (eingangsimpedanz, spannungsteiler), und warum 
einstellregler (kompensiation).


http://de.wikipedia.org/wiki/Logikanalysator

einfach durchlesen ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Oszilloskop

und noch eins, speziel triggerung.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:

> Es geht übrigens nicht um den Kollegen von Pu dem Bären, sondern um
> Trigger. Mit zwei "r".

lol, nett gesagt.

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotzdem wuerde ich empfehlen, Du nimmst Dir wenn es irgendwie geht mal 
einen solchen Apparat und einen Funktionsgenerator ein paar Stunden vor 
und machst ein Referat mit Praxisdemo draus ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.