mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-C Compiler Verständniss-Problem bei AVR-Controller


Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ich muss gerade ein Programm eines ehemaligen Kollegen debuggen und bin 
auf folgendes gestoßen:
Zur Info:  Ich verwende den AVR-gcc mit dem AVR-Sim Version 4

Im globalen Teil wurde folgendes deklariert (nur RxF ist wichtig!):

#define   BIT(x)  (1<<(x)) // Schiebt Bit auf richtige Position (Macro)

#define   WR      PC1      // (write) high to low
#define   RD      PC0      // (write) low to high
#define   RxF     PINC5    // (read) RxF high
#define   TxE     PINC4    // (read) TxE high
#define   LED     PC6      // Status LED
#define   PWREN   PINC7    // (read) PWREN  low


In einer kleinen Einlese-C-Routine steht folgendes:

unsigned char Receive_Byte(void)
{
   unsigned char Wert;

   while( BIT(RxF) )            // solange RxF=1 => Warten
   {
      asm volatile ("NOP");
   };
   DDRD    = 0x00;              // PORTD hier als Eingang
   PORTC  &= ~BIT(RD);          // RD 0 setzen => Daten jetzt einlesen
   asm volatile ("NOP");        // warten bis Daten anliegen
   Wert    = PIND;              // Daten von PORT einlesen
   PORTC  |= BIT(RD);           // RD wieder auf 1 setzen

   return Wert;
}

Sobald der Compiler in die while-Schleife reinkommt, kann ich per Sim 
auf PINC5 und PORTC anklicken was ich will, der kommt gar nicht mehr aus
der while-Schleife raus. Wird das Macro BIT(RxF) nur beim Eintritt in 
die while-Schleife gelesen und dann nicht mehr ?
Ich finde die Schreibweise des ehemaligen Kollegen etwas sonderbar, dass 
er hier PORTS und PINS vermischt. Hätte man hier nicht statt PC1 auch 
PINC1 nehmen können ? O.K. die PORTS sind gepuffert während PINS den 
gerade anliegenden Wert beinhaltet, aber das sollte doch kein 
Unterschied geben, oder ?
Wer kann mir helfen ?

Gruß Uli

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PINC5 ist die Nummer des Pins, nicht der Pin selbst. Bleibt also:
  while(1<<5)
Besser:
  while (PINC & BIT(RxF))

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> bringt dich weiter? PINC5 ist die Nummer des Pins, nicht der Pin selbst.

Er hat ja geschreiben: "Programm eines ehemaligen Kollegen". Und der 
zweite lernt jetzt die C-Basics (sic)!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann, der Basics und der Lesbarkeit wegen:
  while (bit_is_set(PINC, RxF))
oder gleich
  loop_until_bit_is_clear(PINC, RxF);

Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Erstmal danke für die Antworten.
O.K. ich Stand irgendwie auf dem Schlauch....

Vielen Dank

  Uli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.