mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATtiny25 lässt sich nicht mehr programmieren


Autor: Atomic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die RSTDSBL/Reset-disable Fuse gesetzt und kann den ATtiny25 
jetzt nicht mehr mit dem Ponyprog programmieren.
Für den STK500 soll es so eine HV Programmiergeschichte geben, ich habe 
es nicht ganz verstanden :-(
Leider habe ich keinen STK500.
Kann man den Ponyprog nicht umbauen, um wieder an den Chip ranzukommen?

Autor: Lukas T. (tapy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um es kurz zu machen: ATinys kosten nicht die Welt. Kaufe dir einen 
neuen.

Das erspart Arbeit und Zeit. Darüber hinaus dürfte es weit günstiger 
sein, als deinen Programmer beim Umrüstversuch zu zerstören und einen 
neuen anzuschaffen.

EDIT:
Ist nicht böse gemeint!

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich genauso, wenn du nicht gerade ein HV-fähiges Programmiergerät 
da hast, wie den Dragon oder das STK500, dann kaufe dir einfach einen 
neuen. Anfangs zahlt man eben hin und wieder Lehrgeld, sei froh dass es 
nur 1€ irgendwas ist, könnte auch deutlich mehr sein, je nach dem was 
kaputt geht ;-)

Autor: Atomic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die RSTDSBL/Reset-disable Fuse absichtlich gesetzt weil ich 
den Reset-Pin verfummeln will.
Also müsste ich mir eine Hunderterpackung ATtiny's hinlegen und 
hinterher entsorgen :-(

Der Ponyprog ist ein Selbstbau-teil nach Anleitung aus dem Internet auf 
Lochraster.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atomic schrieb:
> Ich habe die RSTDSBL/Reset-disable Fuse gesetzt und kann den ATtiny25
> jetzt nicht mehr mit dem Ponyprog programmieren.

Die Atmel Programmer im AVRStudio geben dann erstmal ne Warnung aus, die 
man bestätigen muß, daß man weiß, was man tut.

> Für den STK500 soll es so eine HV Programmiergeschichte geben, ich habe
> es nicht ganz verstanden :-(

Ja, mit dem STK500 geht es wieder rückgängig zu machen.

Man kann auch, bevor man das SPI disabled, nen Bootloader reinbrennen, 
dann geht das Flashen weiterhin. Die Fuses kann ein Bootloader aber 
nicht zurück setzen.


Peter

Autor: Atomic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:
> Ja, mit dem STK500 geht es wieder rückgängig zu machen.

Was macht den der STK500 anders als der Ponyprog?
Ist es nur eine andere Hardware, oder liegt es auch an der Software?

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atomic schrieb:
> Was macht den der STK500 anders als der Ponyprog?

der kann eben die HV-Programmierung, die den Reset-Pin nicht als 
Reset-Pin braucht...

Autor: Bong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bräuchtest einen HV-Programmer. Du hast vermutlich nur einen 
ISP-Adapter (ohne Link können wir das allerdings auch nicht genau 
sagen).

Mit Umbauen ist da meistens nichts zu machen. Da müsstest du einen 
HV-Programmer neu aufbauen.

Autor: Bong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja: Wenn du den Reset-Pin verwenden möchtest, dann würde ich das beim 
Entwickeln erstmal auf einen anderen Pin verlagern und dafür eine andere 
Komponente weglassen (z.B. irgend ne POWER-LED, Taster oder sowas). Wenn 
deine Routinen funktionieren kannst du auf den fertigen Zustand 
umschreiben und dann mal auf gut Glück versuchen. Wenn du dann was 
vergessen hast, ist's natürlich blöd. :-)

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bong schrieb:
> Achja: Wenn du den Reset-Pin verwenden möchtest, dann würde ich das beim
> Entwickeln erstmal auf einen anderen Pin verlagern und dafür eine andere
> Komponente weglassen

Ähem, hatte ich schon Bootloader erwähnt?


Peter

Autor: Atomic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bong schrieb:
> Du hast vermutlich nur einen
> ISP-Adapter (ohne Link können wir das allerdings auch nicht genau
> sagen).

Hier der Link zum Ponyprog.

http://www.lancos.com/prog.html

Habe das Teil (siehe Anhang) schon vor einem halben Jahr aufgebaut.
Versorgung ist über externes 5V-Netzteil.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atomic schrieb:

> Bong schrieb:
>> Du hast vermutlich nur einen
>> ISP-Adapter (ohne Link können wir das allerdings auch nicht genau
>> sagen).
>
> Hier der Link zum Ponyprog.
> http://www.lancos.com/prog.html

Du hast sicher nur einen ISP-Adapter.

Autor: Atomic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Du hast sicher nur einen ISP-Adapter.

Nein, ich programmiere extern, kann also durchaus was mit 12V machen!

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt steht genau, wie die HV-Programmierung erfolgen muss...ein 
einzelnes Fuse-Byte lässt sich vielleicht per Hand 'programmieren', so 
dass der Reset-Pin wieder aktiv wird...

Autor: [Frank] (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hift Dir ja diese Schaltung weiter
http://home.ict.nl/~fredkrom/pe0fko/Fuse-restore-ATtiny45/

Autor: Atomic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Justus Skorps schrieb:
> Im Datenblatt steht genau, wie die HV-Programmierung erfolgen muss

Das High-voltage Serial Programming ist anscheinend in Hard & Software 
komplett verschieden gegenüber dem Serial Programming

Gibt's da vieleicht ein Tool zum Nachbauen?
Ich stelle mir so eine kleine Schaltung vor, die den Zugang wieder 
freiräumt, wenn man sich ausgesperrt hat, weil man RSTDISBL verfummelt 
hat oder auf CKSEL auf externen Clock geschaltet hat...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.