mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NTC Temperatur LED Schaltung


Autor: Dennis B. (Firma: Home) (deboman)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich frage für einen Bekannten nach einer simplen Schaltung, die er für 
sein Auto braucht oder sagen wir mal will.

Er möchte gerne die Temperatur des Motorblocks messen und wenn dieser 
eine bestimmte Temperatur erreicht hat soll eine LED leuchten bzw. 
erlischen.

In der Forums suche habe ich schon ein wenig gestöbert. Einen µC möchte 
ich dafür nicht verwenden. Ich denke eine simple Analogschaltung müsste 
dafür genügen oder?

In der Zeichnung könnt ihr meine Idee dazu sehen. Nur ist dies möglich? 
Ich nutze einen NTC (um die LED zum leuchten zu bringen) oder PTC (um 
die LED erlischen zu lassen) um einen Transistor zu schalten und die LED 
ansteuern zu können. Der Poti dient um den Schwellenwert passend 
einzustellen.

Ist das der korrekte Weg oder habt ihr eine komplett andere Idee?

Gruß Dennis

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Basisspannungsteiler zur verwenden wäre eine
bessere Idee denke ich.

So ganz einfach wird sich der Umschaltpunkt nicht einstellen lassen
aber rein prinzipiell kann das funktionieren, es muss nur noch die
bemessung der Widerstände stimmen.
Mache dich aber drauf gefasst das deine LED nicht schlagartig leuchten
wird sondern sich mit einer höheren Temperatur immer heller leuchten 
wird.

Gleichzeitig brauchst du keinen PNP Transistor sondern einen NPN
Transistor welcher gegen 0V schaltet.
Ein PNP Transistor würe hier gegen 12V Schalten.
Bei einen PNP Transistor zeigt der Emitter in den Transistor hinein,
bei einen NPN Transistor zeigt dieser aus den Emitter heraus.

Autor: Dennis B. (Firma: Home) (deboman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info. Aber ich habe leider vergessen zu sagen, dass die 
Zeichnung schnell mit Visio gemacht wurde. Muss ich leider zugeben :).
NPN ist natürlich klar. Sorry!

Jau stimmt. Das ist LED immer heller wird habe ich gar nicht beachtet. 
Naja ich glaube ich denke einfach zu simpel ;).

Ich habe mich mal ein wenig umgeschaut wegen dem Basisspgteiler.
http://www.leybold-didactic.de/literatur/hb/d/p4/p4162_d.pdf
Meintest du das Prinzip wie es in Abb.3 (siehe Link) zu sehen ist?

Autor: Holger R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einen Schmitt-Trigger bauen mit dem alten yA 741.

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt natürlich auch von deinen NTC/PTC Widerstand ab und die 
Dimensionierung.

Den Vorgeschlagenen Schmitttriger kann man auch nehmen, aber dann
verwende keine LM/µA 741 Gurke sondern dann wenigstens den LM358.
( Kannst dich ja ein wenig über Operationsverstärker schlau machen )

Auch solltest du dich darüber Infomieren das man Elektronik nicht
so einfach in's Boardnetz einbauen kann da die immensen Störungen
einen Strich durch die Rechnung ziehen.

Autor: Hagen G. (thinking)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Dennis,

ich habe mal vor kurzen so eine ähnliche Schaltung aufgebaut. Die 
funktioniert nur im Prinzip. Der NTC war bei mir auch in einen 
Basisspannungsteiler untergebracht. Was du beachten solltest, wenn sich 
dein Transistor nicht in Rauch auflösen soll, ist der maximale 
Basisstrom. Ich habe zu zwei NPNs "Winke, Winke" sagen müssen. Um den 
Basisstrom zu begrenzen, musst du mind. einen Widerstand zur 
Strombegrenzung der Basis vorschalten. Besser geht es mit einen zweiten 
Spannungsteiler , der dann an der Basis anliegt. Das Ganze ist aber 
nicht so temperaturstabil.
Eine bessere Lösung ist meiner Meinung nach eine spannungsgesteuerte 
Stromquelle mit einem OPV. Einfach mal googeln. Da sparst du dir den 
Vorwiderstand. Der wird ja vom Transistor ersetzt.
Wenn du eine Temperaturschwelle haben willst, dann kannst du eine 
Wien-Brücke und einen OPV als Komparator verwenden. Achte wieder dabei 
auf einen Basis-Vorwiderstand, der den Steuerstrom in die Basis des NPN 
begrenzt, sonnst alles 'put.

Zum "Spielen" empfehle ich LTspice. 'Runterladen, installieren, 
Schaltung aufbauen, simulieren und dimensionieren. Die 
Bedienungsanleitung heißt swcad3.pdf.

Viel Spaß.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmitt-Trigger mit 2 Transistoren (einfach mal die Suchmaschine 
anwerfen) aufbauen.

Autor: Dennis B. (Firma: Home) (deboman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die wertvollen Tipps. Ich werde mich mal ein wenig im 
Forum/Suchmaschine schlau machen bezüglich der Lösungsvorschläge. 
Vielleicht lässt sich da was basteln.
Aber ich habe mir schon fast gedacht, dass es nicht so einfach wird mit 
einem NTC/PTC. Da kann ich höchstens eine Schwelle festlegen, wann die 
LED an oder aus gehen soll. Ich hoffe durch eine Recherche komme ich auf 
eine Lösung.

Hagen G. schrieb:
> Zum "Spielen" empfehle ich LTspice. 'Runterladen, installieren,
> Schaltung aufbauen, simulieren und dimensionieren. Die
> Bedienungsanleitung heißt swcad3.pdf.

Ich habe hier auf dem Rechner PSpice installiert. Aber LTspice werde ich 
mir auch einmal anschauen.

Diese "Kleinelektronik" finde ich eigentlich klasse. Leider muss ich mir 
noch ein paar Erfahrungen damit aneignen. In meiner Studienzeit 
(Elektrotechnik) habe ich Energietechnik gewählt, da haben wir leider 
viel zu wenig mit kleinen Strömen zu tun gehabt. Aber da werde ich mich 
schon durchwuseln.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis B. schrieb:
> Er möchte gerne die Temperatur des Motorblocks messen

Ein Blick auf die Kühlwassertemperaturanzeige wäre einfacher!

Autor: Dennis B. (Firma: Home) (deboman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. schrieb:
> Ein Blick auf die Kühlwassertemperaturanzeige wäre einfacher!

Ja, dass habe ich Ihm auch gesagt. Naja ist nicht wirklich meine Idee 
gewesen :). Muss er wissen was er möchte :p

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.