mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Blitz defekt


Autor: Christoph H. (berton)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N'abend zusammen.
Brauche mal eure Hilfe.
Ich habe hier ein Blitzlicht rumfliegen, bei dem der Kondensator nicht 
mehr geladen wird.
Kann es sein, dass der Trafo einen weg hat? Das rote Dingen auf dem 
Bild.
Bin mir nur nicht sicher, wie ich den ausmessen soll. Primärseitig sind 
3 Anschlüsse. Auf der Sekundärseite noch 2 und ein weiteres lustiges 
rotes Kabel, das direkt aus dem Trafo kommt.
Kann mir mal jemand einen Tip zur Fehlersuche geben?

Grüße
Christoph

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja es kann sein das er einen treffer weg hat....

Autor: Christoph H. (berton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke :)
Kannst du mir auch sagen, wie ich das Prüfen kann?
Ich weiß... normalerweise Windungsschluss messen, aber ich verstehe 
nicht wo.
Was soll das dritte rote Kabel???

Autor: Friedhofsgärtner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man keinen Plan hat, ist ein Blitzgerät ein gefährliches Spielzeug. 
Besonders wenn der Elko noch (Rest)Ladung hat!

Autor: Christoph H. (berton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keine Restladung, weils überhauptnicht geladen wird :)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kann eine Menge sein, nicht nur der Trafo.
Man wird nicht umhin kommen, die Ursache zu suchen,
wenn man sie beheben will.
Mir machen die schwarzen Schmauchspuren am roten Kabel
sorgen, welches an die Blitzröhre geht.
Anonsten ist es erschreckend, wie miserabel dieses
Chinaprodukt aufgebaut wurde.

Autor: Holger R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal die Warnung !
Am Kondensator sind bis 350 Volt
und an der kleinen roten "lustigen" Leitung bis 25 KV ( KiloVolt )
Also immer aufpassen wo die Finger sind.

Der kleine rote Trafo ist der Zündtrafo ähnlich einer Zündspule im Auto.
Wenn der Kondensator, der große mit der Aufschrift 350 Volt, nicht 
geladen wird, liegt es am Generator, der hat einen extra Trafo. Liegt 
alles auf der unteren Platine. Mehr kann ich aus der Ferne nicht helfen.
Gruß Holger R. Gast

Autor: Christoph H. (berton)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, schonmal danke für eure Hilfe bisher.
Ich habe mir noch einmal das rote Kabel angeguckt. Kommt auf dem Foto 
echt so rüber, ist aber wohl ein Schatten oder so.
In live ist da nix. Generell gebe ich dir recht. Der Aufbau ist extrem 
bescheiden und das Dingen kommt echt aus China ...
Naja, hat ne ganze Zeit funktioniert.

Das das ganze kein Kinderspiel ist, ist mir klar. Ich messe bevor ich 
irgendwas anfasse immer noch am Kondensator ob da was anliegt. Spannung 
natürlich auch weg.

Bisher dachte ich der Zündtrafo ist der von dem das weiße Kabel weg geht 
(siehe neues Bild) und der Generator der rote Trafo.
Wenn ich das Blitzdings richtig verstehe, dann braucht man die 
Zündspannung mit mehreren KV um einmal eine Ionisierung des Xenongases 
in gang zu setzten und dann die Spannung um den Blitz über die gesamte 
Röhre zu zünden (~350V).
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Grüße
Christoph

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Blitzlichter wie dieses da gibt es bei www.dealextreme.com ab 
etwa 10€ inkl. Versand aus Hong-Kong. Nur mal so nebenbei...
Da kannst du dir bald lieber ein neues bestellen bevor du dir weiter die 
Mühe machst den Fehler zu suchen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Fotos lassen auf die Schnelle noch keinen Defekt erkennen.

Selbst wenn Du den Fehler findest, bin ich mir noch nicht sicher, daß Du 
dann das Gehäuse problemlos mit diesem Sauerkraut wieder so gut 
verschließen kannst, ohne daß ein Draht auf heißen Teilen liegt oder 
eingeklemmt wird. Sicherheit = NULL.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das so sehe, dann frage ich mich, was die weißen Rückstände 
untem am Kondensator im ersten Bild sind. Ist der evtl. 
ausgelaufen(hinüber. Wenn nein, hau das Ding weg, denn alles andere wird 
als Ersatzteil ohnehin teurer als ein neuer Chinarotzblitz bzw. gar 
nicht erhältlich sein.
Wofür brauchst Du diesen absurden Blitz denn?

Autor: Christoph H. (berton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die weißen Rückstände sind Kleberückstände. Damit war der Kondensator im 
Gehäuse befestigt.
Wollte das Dingen ferig machen um ihn als Zweiblitz für Portrait 
benutzen zu können.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, nagut, dafür geht es sicher. Aber ich denke da ist nicht viel zu 
machen, wenn der Elko selbst iO ist. Könnte gut einen Transistor 
erwischt haben, den wirst Du nicht so leicht ersetzen können, bzw. 
überhaupt testen.
Schau mal hier rein, wenn Du es nicht schon kennst, da sind einige 
günstige Neugeräte erwähnt:
http://faq.d-r-f.de/wiki/Strobist-Hardware-FAQ#gee...

Autor: Christoph H. (berton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi  Tine,

ja die Seite kenne ich schon. DANKE!

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

also eigentlich sieht der Trafo noch ganz OK aus, den zerreists auch 
nicht so schnell, da der meist nur ein paar, manchmal wirklich nur ein 
Paar Primärwindungen hat.
Könnte eher der Transistor des Sperrwandlers sein.
Anbei mal ein Schaltbild eines Einfachst-Blitzes, den ich mal vor Jahren 
aus einer Kompakt-Knipse gerupft und reverse-engnieered habe.

Beste Grüße, Marek

P.S. Und Vorsicht, Blitzelkos sind wirklich bissig! Einmal "Zink" und 
man hüpft minutenlang durchs Zimmer.

Autor: Inetwa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kompakt-Knipse gerupft und reverse-engnieered habe.

Schweiriges Word.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.