mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino ATm8 ohne Bootloader: lock/unlock-bits


Autor: SIRprise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich bin gerade dabei mir die Arduino-Umgebung ein wenig umzubauen, damit 
ich damit einen ATmega8 ohne Bootloader füttern kann.

(
Warum ich den Weg wähle:
Man kann damit einfach C++ verwenden (oder es auch lassen) und da der 
ATmega8 in ein Board eingelötet ist und nur einen ISP-Stecker nach außen 
hat, brauche ich den Bootloader nicht.
)

Es gibt eine perferences.txt-Datei in der ich das geändert habe mit dem 
Bootloader, damit der nicht gebrannt wird. Es gibt aber in der 
boards.txt-Datei Abschnitte wie der folgende:

atmega8.bootloader.low_fuses=0xdf
atmega8.bootloader.high_fuses=0xca
atmega8.bootloader.path=atmega8
atmega8.bootloader.file=ATmegaBOOT.hex
atmega8.bootloader.unlock_bits=0x3F
atmega8.bootloader.lock_bits=0x0F

Das soll wohl bezwecken, dass zuerst geunlockt wird um den Bootloader zu 
brennen und dann wieder gelockt wird. Ich komme aber irgendwie nicht 
dahinter wie das zu lesen ist oder ob unlock_bits (im gegensatz zu 
lock_bits) eine negativ-logik hat.

Wie muss ich das ändern wenn immer alles geunlockt bzw. so gelassen 
werden soll?
Oder kann ich den Abschnitt ganz ignorieren bzw. löschen wenn ich 
sowieso ohne Bootloader arbeite?
Danke!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob Du mit oder ohne Bootloader arbeitest, hat keinerlei Bedeutung für 
die Applikation oder Programmiersprache.

Die Lockbits läßt Du auf ungelockt und die fuses setzt Du einmal so, wie 
Du sie brauchst.

Danach wird dann nur noch geflasht. Ob über SPI oder Bootloader ist 
schnurz.


Peter

Autor: SIRprise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, Thema kann abgehakt werden!
Habe nach langem herumprobieren und überlegen die Zeilen auskommentiert, 
den libusb-filter installiert und jetzt geht es! freu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.