mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik letATwork2-Modul & ATmega128


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab mir so ein Modul mit nem ATmega128 besorgt. Dabei war eine CD mit
Datenblättern. Laut dem mitgelieferten Datenblatt, steht:

Nonvolatile Program and Data Memories
– 128K Bytes of In-System Reprogrammable Flash
Endurance: 1,000 Write/Erase Cycles

In einem was ich von Atmel habe, steht aber 10,000 Write/Erase Cycles.

Bestückt ist ein ATmega128-16AI 0249 .

Woher weiß ich, welche Angabe richtig ist?

Mfg Sascha


PS. Bitte kein Kommentar, mit "ausprobieren" :)

Autor: Johannes M. Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich waere der Meinung gewesen, dass das Flash der ATmegas mit 10000
spezifiziert ist, das der "alten" AVRs mit 1000.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja,

das habe ich auch gedacht. Bei den Mega 8515/16/32/64 und bei dem
"neuen" Datenblatt des 128 steht 10,000.

Anbei mal das von dem mitgelieferten.


Mfg Sascha

Autor: Johannes M. Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich das in dem Screenshot erkennen kann handelt es sich bei dem
Datasheet das Du da hast um die Revision 2467C. Ich hab da 2467L
liegen. Scheint sich also auch was getan zu haben.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es denn ne möglichkeit, anhand der IC-Beschriftung, festzustellen,
wann er hergestellt worden ist? Daraus könnte man ja Rückschlüße auf
die Revision ziehen.

Mfg Sascha

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal, dass die Praxis erst gezeigt hat, dass der Flash mehr als
die anfangs angegebenen 1000 Zyklen aushält...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

üblicherweise ist auf den AVR's ein Datecode drauf. Sowas wie 0315
steht dann für KW15 2003.

Über die Schreibzyklen würde ich mir keine Sorge machen. Die gelten
garantiert für den gesamten Temperatur und Betriebsspannungsbereich. Im
Labor liegt man da üblicherweise einen Faktor 10 darüber.

Ich hab das mal mit dem EEPROM eines ATMega16 getestet. Garantierte
Schreibzyklen 100k. Erster Bitfeheler bei 4,6M.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.