mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Mogelpackungen


Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man liest in letzter Zeit immer wieder Geschichten über Mogelpackungen, 
die zum selben Preis einfach weniger Ware enthalten.

Mir ist noch weiterere Tricks bei Wasch und Putzmitteln von Aldi 
aufgefallen:

- Bims Allesreiniger: war früher etwa doppelt so konzentriert.
- Tandil Ultraplus Color: Früher hatte der als Meßbecher geformte Deckel
  der Flasche 30 ml Inhalt.
  Seit neustem werden Flaschen mit 75 ml Meßkappe ausgeliefert.
  Die Dosieranleitung ist jedoch unverändert.
  Man kann den größeren Deckel als verbesserten Komfort betrachten,
  oder als eine Methode, den Umsatz zu steigern...

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis! Ich werde auf geänderte Dosierungsvorschriften 
achten.

Bernhard

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhus mogeln auch: Sie bauen sich selbst keine Nester, sondern beziehen
verlassene Bussard- oder Habichtnester. Dann befestigen Sie einfach
das Namensschild "UHU" am Nest und zahlen noch nicht einmal Pacht.

schnell fort
Paul

Autor: M. S. (bugles)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Uhus mogeln auch: Sie bauen sich selbst keine Nester, sondern beziehen
> verlassene Bussard- oder Habichtnester. Dann befestigen Sie einfach
> das Namensschild "UHU" am Nest und zahlen noch nicht einmal Pacht.

Rofl

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Sie bauen sich selbst keine Nester,

Verleumdung.

> sondern beziehen verlassene Bussard- oder Habichtnester.

Die sind zu klein. Uhus brüten meistens in Felsen und hudern mit ihrer 
Hintern Arbeit eine Mulde in den Untergrund, sofern es nicht blanker 
Fels ist.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und hudern mit ihrer Hintern Arbeit eine Mulde in den Untergrund

Ach daher kommt der Ausspruch: " Er hat sich an der Arbeit den Ar...
aufgerissen!"

*Teufel, Teufel*
Paul

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Uhus sind es die Damen. Die Herren sind für das Beischleppen von 
Steaks zuständig.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor allem sind Uhus verdammt groß.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das verdammt kann man streichen, dann stimmts ;-)

Durchschnittliche Flügelspannweite der Weibchen: 168 cm. Männchen wie 
üblich etwas kleiner.


So, jetzt aber zurück zum Thema...

Autor: Marcus Woletz (mwoletz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

das mit den "Mogelpackungen" ist ein sehr schwieriges, da
vielschichtiges Thema. Ich versuche mal, die (mir bekannten)
verschiedenen Formen aufzulisten:

1.) Eine Mogelpackung im üblichen Sinn: die Packung ist deutlich
    größer als der Inhalt. Ich kenne z.B. eine Zahncreme, die erstens
    eine Umverpackung besitzt und zweitens die Tube nur zu ca. 75%
    gefüllt ist. Ein freundlicher Anruf beim Hersteller brachte nur
    Marketinggeschwätz.

2.) Packungen, die nicht vollständig entleert werden können (z.B.
    Zahncremetuben aus Kunststoff, Einwegverpackungen mit ungünstigem
    Ausguss etc.)

3.) Veränderte Packungsgrößen (z.B. von 250g auf 200g), neuerdings auch
    auf "krumme" Werte.

4.) Veränderte Produktzusammensetzung: besonders frech, da man das kaum
    nachvollziehen kann! Eigene Erfahrung: Kokosmilch in Dosen. Menge
    gleich, Packung gleich, nur der Inhalt geändert: Von 90% Kokosanteil
    auf 70(!)% gesenkt. Habe das nur bemerkt, da auf dem neuen Karton
    ein paar alte Dosen standen, die optisch ein klein wenig anders
    bedruckt waren. Durch Zufall habe ich mir beide Zutatenlisten
    angeschaut - und war dann wirklich sauer! Habe die alten Dosen
    genommen, und nie wieder eine dort gekauft.

habe ich noch eine Variante vergessen?

Seit einiger Zeit schaue ich mir beim Produktvergleich nur noch die in
kleiner Schrift angegebenen Preise pro Mengeneinheit an. Damit kann man
leider die unter 4.) dargestellte Mogelei nicht entdecken. Alles in
allem artet der einkauf in Stress aus, wenn man da alle Eventualitäten
berücksichtigen will. Nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht:
ich bin durchaus bereit, für gute Produkte einen entsprechenden Preis zu
bezahlen. Wenn ich allerdings feststelle, dass mit dreisten Mitteln
gemogelt wird, reagiere ich aus Prinzip sehr empfindlich.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen zusammen..

Ich war auch recht erstaunt, was sich alles "Vorteilspackung" nennen 
kann!

Bei uns im ED**A:
Melitta Toppits Alufolie                  10 m => 1,25€
Vorteilspackung Melitta Toppits Alufolie  20 m => 2,98€

Die Frage "Wo ist da der Vorteil?" konnten mir die MA auch nicht 
beantworten...

Fazit: Wie bei Handyverträgen, Versicherungen und Co => kleingedrucktes 
lesen...


nitraM

Autor: Dave B. (gaston)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich in letzter Zeit geärgert hatte ware die 
Pringles-Fernsehwerbung. Jetzt mit 90 Stück. Klasse! Und das beim 
gleichen Preis.

Bloss hat die Packung jetzt nur noch 165g, statt vorher 180g, was ja 
auch nur noch eine schwache Erinnerung an die 200g-Packungen ist. Aber 
der Preis ist geblieben. Juhu.

Das Vergleichen mit dem Preis je Gewicht fällt da natürlich immer etwas 
schwer, wenn früher immer alles schön die gleiche vergleichbare Größe 
hatte.


Vielleicht wollen uns die Hersteller ja damit ein bisschen erziehen 
nicht mehr soviel zu verbrauchen und uns nicht mehr so dick werden 
lassen.
Wenn die Tafel Schoki, die man/frau sich grad vor Frust reingezwängt 
hat, nur noch 87,75g statt 100g hat, hat man/frau zwar das selbe 
schlechte Gewissen aber halt nicht soviel Dickmacher intus. Der 
Verbraucher bezahlt das selbe, verbraucht aber in dem Sinne weniger. 
Win/Win?

Fies wirds natürlich dann, wenn die Hersteller ihre Rezeptur 
"verbessern". Bei selber Packung, bloss mit billigerem Inhalt für 
gleichen oder höheren Preis.
Bekanntes Beispiel dafür Schlemmerfilet Bordelaise, jetzt mit mehr 
Bordelaise aus dem Bottich und nur noch 40 Prozent gesundem Fisch.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dave B. schrieb:
> Was mich in letzter Zeit geärgert hatte ware die
> Pringles-Fernsehwerbung. Jetzt mit 90 Stück. Klasse! Und das beim
> gleichen Preis.
>
> Bloss hat die Packung jetzt nur noch 165g, statt vorher 180g, was ja
> auch nur noch eine schwache Erinnerung an die 200g-Packungen ist.

Die Hersteller von Recycling-Chips (auch Stapelchips genannt) haben
anfangs den "Fehler" gemacht, die im Vergleich zu echten Chips höhere
mögliche Packungsdichte für eine kleinere Verpackung zu nutzen. Hier
hatten wir als genau das Gegenteil von einer Mogelpackung. Als dieser
Fehler den Herstellern bewusst wurde, haben sie eben nach und nach
den Inhalt reduziert.

> Bekanntes Beispiel dafür Schlemmerfilet Bordelaise, jetzt mit mehr
> Bordelaise aus dem Bottich und nur noch 40 Prozent gesundem Fisch.

Das Mehr an Bordelaise kompensiert das Weniger bei den Pringles. In
Summe stimmt's doch wieder ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn der Wasserpreis steigt, dann haben sie auch einen Grund, das an 
den Käufer weiterzugeben...

Autor: Baldrian Der iv (baldrian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Lieblingsatz auf Dosen:

"Das die Füllmenge der Dose nicht bis zum Rand reicht ist technisch 
bedinkt!"

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"Das die Füllmenge der Dose nicht bis zum Rand reicht ist technisch
>bedinkt!"

Denke aber dran, daß der Doseninhalt bei Temperaturänderung auch sein 
Volumen ändert. Flüssigkeiten sind kaum kompressibel; bei einer Füllung
"bis zum Stehkragen" würde es dann auch mal "WUMM!" machen.

MfG Paul

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
>>"Das die Füllmenge der Dose nicht bis zum Rand reicht ist technisch
>>bedinkt!"
>
> Denke aber dran, daß der Doseninhalt bei Temperaturänderung auch sein
> Volumen ändert. Flüssigkeiten sind kaum kompressibel; bei einer Füllung
> "bis zum Stehkragen" würde es dann auch mal "WUMM!" machen.

Nur zu doof, dass die (Konserven-) Dosen bei der Abfüllung meist 
"zugekocht" wurden und daher normale Temperaturschwankungen ohne "Wumm!" 
schadlos überstehen. ;-)

>
> MfG Paul

...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blech atmet...

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Wechsel von einem in den anderen Aggregatzustand bezeichnet man als 
Phasenübergang. Der Übergang von der flüssigen zur gasförmigen Phase 
geht immer mit einer enormen Volumenzunahme einher: 1 Milliliter Wasser 
nimmt im gasförmigen Zustand ein Volumen von über 1,2 Liter ein.
Quelle:
http://www.leifiphysik.de/web_ph08/heimversuche/14...

MfG Paul

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> 1 Milliliter Wasser
> nimmt im gasförmigen Zustand ein Volumen von über 1,2 Liter ein.

Aber nur, wenn man ihn läßt. Bis 374° C kann man es flüssig halten - mit 
bis zu 221 bar.

Autor: Florian H. (heeen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Haustiere werden sog. Spot-on Ungeziefermittel vertrieben, die als 
Tropfen in den Nacken des Tieres aufgetragen werden und sich dann im 
Fell verteilen.
Das Mittel mit der exakt gleichen Zusammensetzung kostet pro Menge für 
Hunde erheblich weniger als für Katzen, da man für Hunde auch größere 
Packungen verkauft.
Die Kunden kaufen natürlich das "für Katzen" und auch die Verkäufer 
beharren darauf daß das schon seine Richtigkeit haben muß.
Habe trotzdem das "für Hunde" gekauft.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir habe früher unsere Katzen mit Hundefutter gefüttert. Das hat nicht 
so eine erbärmliche Qualität, wie Katzenfutter...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Wir habe früher unsere Katzen mit Hundefutter gefüttert. Das hat nicht
> so eine erbärmliche Qualität, wie Katzenfutter...

Da muss ich schmunzeln, mein Kumpel sein "Blonder" (Golden Retriever) 
mampft am liebsten das einfache Katzenfutter aus dem Pappkarton von den 
Albrecht-Brüdern.

...

Autor: Florian H. (heeen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Katzenfutter enthält im Gegensatz zu Hundefutter Taurin, welches Katzen 
nicht herstellen können.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war bei unseren Katzen nicht weiter schlimm - die hatten Auslauf und 
konnten regelmäßig Ochsen erlegen. So konnten sie ihren Taurinbedarf 
trotz Hundefutter decken.

Autor: Stephan M. (stephanm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus Woletz schrieb:
> Seit einiger Zeit schaue ich mir beim Produktvergleich nur noch die in
> kleiner Schrift angegebenen Preise pro Mengeneinheit an.

Wenn die Angabe halt immer stimmen würde :-(

Ich habe drei Jahre lang im "Großverbraucher"markt das nach 
Preis/Mengeneinheit billigste Spüli gekauft, bis mir aufgefallen ist, 
dass sich da wohl jemand verrechnet hat.

Stephan

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Frage "Wo ist da der Vorteil?" konnten mir die MA auch nicht
> beantworten...

Das ist mir auch schon aufgefallen: Jahrelang wurden wir darauf getrimmt 
die größeren Gebinde zu kaufen.

Das wird jetzt ausgenutzt: Habe mich selbst schon beobachtet, wie ich 
immer zum Größeren greife und glaube es ist billiger (pro Mengeneinheit) 
- stimmt aber nie !

Ich wette, die kommen jetzt mit Umweltschutz (was ja auf alles und jeden 
passt): Größere Gebinde bringen weniger Transportkosten bei 
gleichbleibendem Verbrauch - was ja die Umwelt schont... Die Umwelt 
sollte Ihnen doch ein paar Prozent Aufpreis wert sein...

> Ich versuche mal, die (mir bekannten) verschiedenen Formen aufzulisten:

Ganz toll finde ich die "Verbesserte Rezeptur": Besser nur für den 
Hersteller...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieeeeeel schlimmer sind solche Mogelpackungen . . .

http://www.insidesocal.com/tv/wonderbra.jpg

;-)

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.