mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Geschwindigkeit der IC´s?


Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich beschäftige mich gerade mit den Bausteinen aus der 74er Reihe.
Jetzt habe ich eine Frage zu Volladdierern. Bei denen gibts ja immer
eine Angabe "Typical Propagation delay" in ns (z.B. der 74F283 hat
dort 6,5ns stehen), gibt das die dauer an, die der IC benötigt alle 4
Bits + Carry zu addieren, oder ist das die Zeit, die er pro Bit
benötigt????


Gruß Matze

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weis niemand, was diese Angaben bedeuten?


Gruß Matze

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht das nicht im Datenblatt ?
Ich kenne das IC jetzt nicht speziell, aber normalerweise steht immer
dabei "Clk to Q" oder "D to Q" oder sowas in der Art.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 74F283 ist ein 4bit Volladdierer und mich interessiert nur, ob die
Zeit angibt wie lang er für die Addition der 4 Bit´s braucht???


Gruß Matze

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch alles im Datenblatt. Tabelle Seite 4 unten:
http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/sn74f283.pdf

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht ja des der von Input nach Output ca. 6,6ns braucht. Heißt das,
dass ich Input A und B anlege und nach 6,6ns das Ergebnis am Ausgang
anliegt, oder gibt diese Verzögerung pro Bit, also 4 x 6,6ns =
26,4ns(da 4Bit Volladdierer)??????

Gruß Matze

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt.
Auf Seite 2 ist das Logikschema. Es werden immer nur 3 Gatter
durchlaufen.
Du erkennst, daß bei einem Carry-Look-Ahead Addierer alle Bits parallel
berechnet werden, ebenso das Carry. Deshalb wird auch für alle Stellen
praktisch die gleiche Zeit benötigt.
Eine Zeit "pro Bit" wirst Du höchstens beim Carry Ripple Addierer
finden.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matze,

>>>
Da steht ja des der von Input nach Output ca. 6,6ns braucht. Heißt das,
dass ich Input A und B anlege und nach 6,6ns das Ergebnis am Ausgang
anliegt
<<<
Antwort Ja


Wieso sollte er die 6,6ns pro Bit brauchen?

Jeder Ausgang hat doch seine eigenen vorgeschalteten Gatter. Also keine
Rückkopplungen.

Nimm im Zweifel die 10,5ns aus der von mmerten genannten Tabelle. Also
der Max-Wert bei der grössten Betriebsspannungsabweichung.

Dieter

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten, jetz kann ich an meiner Schaltung weiter
arbeiten (-:

Gruß Matze

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.