mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audiomodulierte Zeilentrafoansteuerung Transistor heiß=kaum Leistung?


Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab eine Audiomodulirte Zeilentrafoansteuerung gebaut und wenn der 
Transistor heiß wirg (ca. 70°C)krig ich da nur noch ein paar schwache 
Blitze hin und Musik läuft dann auch nur leise und mit schlechter 
Qualität(wenn überhaupt!!!).Ist das normal?

: Verschoben durch Admin
Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ist das normal?

Bei falscher Dimensionierung, ja.

MfG Spess

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thomas S. (high-voltage)

>ich hab eine Audiomodulirte Zeilentrafoansteuerung gebaut und wenn der
>Transistor heiß wirg (ca. 70°C)

Das ist kein Problem.

>krig ich da nur noch ein paar schwache
>Blitze hin und Musik läuft dann auch nur leise

Was denn nun? Blitz oder Musik? Oder Plasmalautsprecher?

> und mit schlechter
>Qualität(wenn überhaupt!!!).Ist das normal?

Nö ;-)

MfG
Falk

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wäre es mit ein paar daten (beschreibung), damit die flachleute dir 
auch helfen können?
ansteuerung: linear oder PWM
leistung
typ fet und ansteuerung
etc.

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der transistor ist bis 5A (8A peak)dauer und 1500V ich glaub nicht das 
da was falsch dimensioniert ist

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ne standard ne555 Zeilentrafoansteuerung an die über einen 
kondensator ein audiosignal in den 5. pin eingespeist wird als vorstufe 
hab ich den B834 und die endstufe ist der BU508AF die freilaufdiode 
schaltet mit 146nanosek.

Autor: Audiofeel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal so für mich zum Verständnis:

Da wird ein Audiosignal auf eine herkömmliche Zeilenendstufe eines FFS 
gegeben, genutzt wird weiterhin der Zeilentrafo und dieser sprüht je 
nach Amplitude des Audiosignals vor sich hin?

Wo wird der Ton erzeugt?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab den fehler gefunden der strom war zu groß jetzt hab ich einen poti 
an dem ich den basisstorm der vorstufe regeln kann und einen übertrager 
am audioeingang hab ich auch dazugebaut

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.