mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BITTE UM EINE IDEE


Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Leute

ich habe ein folgendes Problem:

Bei uns an der FH (4. Semester) haben wir eine Projektarbeit mit einem
Mikrocontroller (8051) zu schaffen. Das ist ja normalerweise kein
Problem, das Blöde ist nur, mir fällt absolut nichts ein, was man
machen könnte.

Nun meine Bitte an euch: Wenn ihr irgendeine Idee für hättet, wäre es
sehr nett.

Ich danke schon mal im voraus.

PS: Zu erreichen bin ich unter pahan@gmx.de

Vielen Dank nochmal

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PID Regler mit Parametern über USB...

Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie umfangreich soll den das werden. Wie wärs mit dem Display nen paar
taster und damit steuerst du nen Schrittmotor oder so ähnlich.

Code beispiele findest du in der Codesammlung.

Gruß
Chriss

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peinlich ! Daniel Düsentrieb fällt nichts ein ?!?
Du bekommst hiermit deinen Alias aberkannt.

Programmier doch einfach eine Verkehrs Ampel.
Eine Programmierbares Lauflicht.
Eine Phasenanschnittsteuerung.
Einen Drehzahlregler.
Eine Schachuhr.
Eine Einheitenzähler.
Einen Drehzahlmesser.
....

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen Ideengenerator

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

aprospos Schachuhr :) Da müssen wir nochmal drüber reden...


ansonsten vielleicht noch als Idee:

- Frequenzähler
- Frequenzgenerator (digital - siehe WIKI)
- naja und wenn gar nichts hilft, halt PC-Lüftersteuerung mit LCD :)


PS: ich hoffe du bist nicht nur per mail zu erreichen, denn das ist
nicht gerade der Sinn eines Forums.

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jörn,

wahrscheinlich geht ein Ideengenerator über das Realisierbare einer
Projektarbeit hinaus ;-)

Autor: Till (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin für den Drehzahlmesser. Kann ich grad einen brauchen, am besten
einen der ein Motorengeräusch akustisch misst, und z.B. nach Eingabe
der Zylinderzahl des betreffenden Motors die Drehzahl anzeigt.

Autor: Malte Marwedel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas:
Bei der Idee mit dem Ideengenerator konnte ich einfach nicht
widerstehen :-)

Autor: Christian Bitz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL :))

Und hier das Ergebnis :)

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Malte,

war aber nicht meine Idee ;->

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht den Funkwecker mit Außen-und Innentemperaturmesssung und
programmierbarer Vorlaufzeit vergessen.
Am besten mit zufälliger, polyphoner Weckmelodie unter Berücksichtigung
der Jahreszeit und Niederschlagswahrscheinlichkeit in Abhängigkeit vom
Luftdruck und dem CO2-Gehalt im Schlafzimmer nach vorwählbarer
Schlafdauer anhand der Herzfrequenz und des Blutdruckes.

Gruß
Ingo

Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ingo

Gute Idee.....aber ich denke für ein Schulprojekt im 4 Semseter viel zu
anspruchslos.



Ich denke da an ein weiterentwicklung des Fluxkompensators. Zum Einsatz
kommt ein simpler Tiny. Der durch sogfältige Programmierung, natürlich
in Anlehnung an die Vorgaben des Profs, seine Programmierdichte auf die
eines Quasars erhöht und beim Einschalten eine Plasmablase erzeugen
würde, wenn......, ja wenn nicht diese äußerst gut berechnete und
plazierte Kühlkörper Armada zur stelle wäre um dies zu verhindern und
dem Processor kurz vor seinem RechenHöhepunkt noch genug
VerlustLeistung abführt, damit dieser einer auf der Stringtheorie
basierten Quantensprung  ausführt (natülich alles in Assembler
programmiert)um dann doch zu krepieren, weil der Stack nicht
initialisiert wurde..................möp.

<Realität wieder einschalten>

Okay, zurück zu seiner Idee. Also ich denke es ist schon genug gepostet
um was damit anfangen zu können. Aber wie schon gesagt dies hier ist ein
Forum, man trifft sich hier um sich auszutauschen, damit evtl. auch
andere daraus lernen können

In diesem Sinne
Chriss

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ingo,

gute Idee, aber ich denke, da reicht schon ein NE555 aus, dann gibt es
auch keine Probleme mit dem Stack.

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit dem akustikdrehzahlmesser gefällt mir sehr :)

Autor: Daniel Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @all,

ich danke allen vielmals, es waren wirklich sehr hilfreiche Ideen dabei
(Ideengenerator).
Ich werde mir dann wohl irgendetwas zusammenbasteln müssen.

Ich berichte dann, was draus geworden ist.

Autor: cyberax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten finde ich immer noch den GoldCamp...
Ist das die Luxus-Variante des Dschungel-Camps?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du könntest doch per Mikrocontroller ein Modem ansteuern und wenn Du
zwei dieser Ansteuerungen aufbaust, damit per Telefon eine
Fernabfrage-Anlage aufbauen. So ließe sich beispielsweise am zweiten
Wohnsitz abfragen, ob die Heizung eingeschaltet werden muß (der Winter
"steht" vor der Tür), ob ein Rohrbruch vorliegt, das Haustier noch
lebt, ob das Ladegerät/der Luftentfeuchter am Oldtimer noch arbeiten
oder ob sonst was geschaltet werden soll. Denkbar wäre auch eine Art
SMS-Funktion für an's Telefon, damit man auch Senioren mal eine
Nachricht auf's Display schreiben kann. Senioren tun sich ja oft mit
Handy und E-Mail schwer. Du würdest da in eine Marktlücke stoßen, denn
Senioren sind ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor. Da ist
noch Wachstum in Aussicht...

Das ganz ist eigentlich nur eine UART-Programmierung mit Menüführung.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.