mikrocontroller.net

Forum: Platinen Belichtungsgerät mit CCFL-Röhren


Autor: Thomas Seitz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann man mit einer Hintergrundbeleuchtung vom LCD-Monitor ein 
Belichtungsgerät bauen. Die CCFL-Röhren müssten eine Wellenlänge von 
254nm haben

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du Platinen belichten willst und das belichten keine Stunden dauern 
soll, dann nein. Der Photolack ist bei ca. 400nm am empfindlichsten, das 
ist bereits UV. Mit UV-LEDs oder UV-Röhren bist du besser bedient.

Autor: Stefan B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du dir mit den 254nm Wellenlänge wirklich sicher?
Das ist bereits fernes UV und sehr energiereich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ultraviolettstrahlung#Spektrum

normalerweise sind die CCFLs für Hintergrundbeleuchtung doch weiß...

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Seitz schrieb:
Die CCFL-Röhren müssten eine Wellenlänge von
> 254nm haben
 Das glaub ich nicht!Wenn das so wäre würdest du mit sicherheit schwere 
Augenverletzungen bekommen die sich zwar nach 12 Stunden regeneriet aber 
dieser Vorgang tut höllisch weh. Das ist wie Sand und brennen in den 
Augen gleichzeitig. Und wenn das öfters passiert können irreparabel 
Schäden entstehen.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fotolack wird eher knapp unter 400 nm sein Empfindlichkeitsmaximum 
haben. Also UV-A, nicht UV-C. Blaue Röhren aus dem Bereich 
Moddingzubehör müßten es übrigens tun, die liegen im Maximum 
wahrscheinlich etwas über 400 nm, das ist aber nahe genug dran. Solche 
Röhren kann man manchmal auch als "Schwarzlicht" kaufen, also UV-A mit 
der richtigen Wellenlänge. UV-C, die harte Strahlung, die früher zum 
EPROM-Löschen verwendet wurde, ist sehr gefährlich und hat in einem 
Belichtungsgerät sowieso keinen Sinn.

Autor: Thomas Seitz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist mal ein Ausschnitt des Textes wo die 254nm drin stehen

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und für was glaubst du, das der Phosphor da ist?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.