mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Flinke Stromüberwachung 8A


Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,

ich möchte folgenden Stromüberwachung verwirklichen.
http://i42.tinypic.com/4ille0.jpg
Dabei ist es wichtig, dass die Überwachung von 8 A flink von statten 
geht.

Wie könnte ich dieses Überwachung bauen ?

Zuerst dachte ich an so etwas !!
http://www.voelkner.de/products/36673/Ueberlastrel...
ist angeblich zu träge.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Beste Grüße

Bluetec

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo wird im ersten Link bitte der Strom überwacht?

Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das blaue Bauteil soll die Stromstärke überwachen und ein weiteres 
Relais schalten. Gesucht wird also ein Bauteil das mir 8A überwacht bei 
einer Spannung von 30V-110V DC.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du das blaue WR WM500, oder das in dem 8A steht?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fass ichs noch: Völkner gibts noch immer...  :-o
Und noch besser: Geschäftsführer  Stefan Raab

Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das blaue wo 8A drauf steht.

Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Fass ichs noch: Völkner gibts noch immer...  :-o

Das Problen ist das das Völkner Teil angeblich zu langsam ist.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das blaue wo 8A drauf steht.

Das ist in dieser Schaltung gar nicht in der Lage den Strom zu messen. 
Nur die Spannung

Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie kann ich das machen, dass ich bei 8A eine Heizpatrone zuschalte 
?
Hinweis: Die beiden Generatoren sind Windräder die sich unterschiedlich 
drehen können.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Hauptproblem ist nicht die Stromüberwachung, sondern das parallel 
schalten deiner Generatoren.

Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es über ein Spannungsüberwachung möglich ? Wie wird dann aber 
sichergestellt, dass der Wechselrichter nicht mehr wie 8A bekommt ??

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kurzer Blick ins Datenbaltt deines Wechselrichters sagt:

"Dieses Produkt muss äußerlich vor Überspannungen
geschützt werden, die im No-Load-Zustand (
Nichtladebereiten Zustand wie Netzflackern, Stromausfall
oder andere) und/oder bei extremen Windverhältnissen
auftreten können. Unter allen Umständen sollte vermieden
werden, die vorgeschriebene maximale
Eingangsspannung von 150 V DC zu überschreiten. Die
meisten Windgeneratorhersteller bieten ein Bremselement
an, welches Netzwechselrichter vor solchen Zuständen
schützen soll. Bei Nichtbeachtung dieser Hinweise können
ernsthafte Beschädigungen am Netzwechselrichter
auftreten, in diesem Falle erlischt die Garantie des
Produktes."

Es fließt nur so viel Strom wie der Wechselrichter kann, da musst du dir 
keine Gedanken machen. Wichtiger ist dass du vor Überspannung schützt. 
Aber bevor du dir da selbst was zusammenbaust, was dir am Ende noch die 
Bude abfackelt würd ich den oben zitierten Hinweis mal lesen.

Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja beide Windräder erhalten ein Bremsmodul was bei 110Volt das jeweilige 
Windrad abbremst. Aber da ich nur ein Wechselrichter betreiben möchte, 
steigt bei Parallel-Schaltung im Optimal Zustand auf die 2-fache 
Stromstärke !!

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn eines 5V mehr bringt als das andere fließt bei dem einen gar 
kein Strom.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flink und Relais sind eigentlich Sachen, die sich ausschließen.

Da würde ich eher über Thyristoren oder Triacs nachdenken, die bei 
Überspannung zünden und dann Last zuschalten. Frage wäre ob es einen 
Nulldurchgang gibt damit sie wieder gelöscht werden.

Eigentlich sollte es dafür schon genügend fertige Lösungen geben. 
Bluetec wird nicht der erste Windradbastler sein?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Frage wäre ob es einen
>Nulldurchgang gibt damit sie wieder gelöscht werden.

Spätestens bei Windstille :-)

Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thyristoren oder Triacs

das sind für mich spanische Dörfer :-(

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das sind für mich spanische Dörfer :-(

Den Eindruck habe ich auch. Ein gut gemeinter Rat: Lass es! Da bastelst 
du an Spannungen die nicht mehr ungefährlich sind und hantierst mit 
Leistungen die dir ganz schnell was abfackeln können.

Autor: Bluetec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will doch bastle lasse :-) Nur muss Er wissen was Er bastle soll :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.