mikrocontroller.net

Forum: Platinen M4 mit Proxxon aufbohren - machbar?


Autor: Dietmar (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage an Bohrexperten: kann man es schaffen, mit einer Proxxon IB/H in 
einer M4x6-Messing-Schraube eine 2mm-Bohrung anzubringen - und zwar der 
Länge nach, um einen Sensor darin zu verkleben? Der Kerndurchmesser der 
Schraube wäre wohl 3,242mm. Sensor: 1,9x1mm.

Die Proxxon habe ich schon. Wenn das machbar ist, würde ich den MB 
140/S-Bohrständer und einen Schraubstock kaufen.

Autor: Stefan F. (feissy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn du das 100% genau haben willst muzsst du die Schraube in eine 
Drehbank einspannen und dann genau zentrieren und damit das Loch bohren 
( also in der drehbank )
ich glaube so mit der proxxon ist das wohl machbaer aber wird nicht 
genau mittig und dann kann sein das die <<<<<<<<<<<<<<<<<gewindegänge 
zerstört werden.

Autor: Michael Buesch (mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist sicher machbar. Möglicherweise braucht ein Anfänger ein paar 
Versuche. Ich würde empfehlen die Stirnseite der Schraube erst ganz 
leicht planzufeilen und dann eine winzige Körnung mit einem richtig(!) 
scharf geschliffenen Körner zu setzen.
Die fachgerechte Alternative ist natürlich die (Uhrmacher)Drehmaschine.

Autor: Andreas Z. (andy-keh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar schrieb:
> .... Wenn das machbar ist, würde ich den MB
> 140/S-Bohrständer und einen Schraubstock kaufen.

Machbar ist das so natürlich, aber ich glaube, dass würde jeder 
Mechaniker mit Drehbank billiger machen. Einfach mal in der nächsten 
Schlosserei nachfragen wenn du niemanden mit Drehbank kennst.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber ich glaube, dass würde jeder Mechaniker mit Drehbank billiger machen

Preis ist egal, Hauptsache es geht bequem zuhause. Ich dachte, diese 
Bohrmaschine wäre zu schnell und/oder der Ständer zu unpräzise oder die 
Aufgabe generell nicht möglich - immerhin hat man nur 0,65mm Abstand zum 
Gewindegrund. Braucht ich zum Ausrichten einen Kreuztisch (proxxon KT70) 
oder kann man das auch nur mit MB 140/S-Bohrständer und Schraubstock 
schaffen?

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrauben sind doch nicht so teuer, da hast du also ein paar Versuche 
frei.
Mittig körnen geht bei einer M4-Schraube auch ohne große Übung, zumal 
der Sensor ja nicht unbedingt exakt ausgewuchtet sein muss.
Ich würde es allerdings auf der Uhrmacherdrehbank machen, da ich eine 
habe.
Aber die Proxxon tut es auch. Kreuztisch ist nicht zwingend 
erforderlich,
wenn du gekörnt hast.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dreh doch einfach das Problem um:

Nimm ein passendes Messing Rohr und schneide ein M4 Gewinde drauf.
Als Kopf dann noch eine Messingmutter draufgelötet und fertig.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nimm ein passendes Messing Rohr und schneide ein M4 Gewinde drauf

Wäre auch eine Idee. Ich habe mal gegoogelt: der Aussendurchmesser 
sollte beim M4-Gewindeschneiden 3,8mm sein. Es gibt vermutlich nur 
4mm-Röhrchen  Ob das Schneiden von M4 darauf klappt?

Autor: dec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ja das Schneiden klappt darauf.
Man dreht das Material im Normalfall 2 Zahntel kleiner weil die Spitze 
des Gewindes sowieso nicht wirklich zur Kraftübertragung genutzt wird, 
hierfür ist die Gewindeflanke zuständig.
Einfach daraufschneiden und mit einem Feinen Schmiergelpapier nichmal 
drüber gehen und alles passt..
Gruß

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ne ganz dumme Idee: Schraube ins Bohrfutter spannen und Bohrer 
festsetzen?

Autor: Chris S. (-fx-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mal ne ganz dumme Idee: Schraube ins Bohrfutter spannen und Bohrer
>festsetzen?

Das wäre in etwa im Ansatz die Technik, die auf einer Drehmaschine 
angewendet wird :)

Denke auch mit im Zweifelsfall ein paar Versuchen ist das machbar.

Autor: Andreas Z. (andy-keh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar schrieb:

> Preis ist egal, Hauptsache es geht bequem zuhause.

Oh, so gut möcht ichs auch mal haben ;-)
Ich würde mir in diesem Falle lieber gleich eine kleine Drehbank 
zulegen.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sei nicht albern. Der Preis eines Bohrständers ist mir egal (der 
proxxon-MB140/S kostet mit Bauhaus-Preisgarantie 32 EUR), eine Drehbank 
muss es nicht sein.

Gewindeschneiden war übrigens ein Fehlschlag - die Wand war zu dünn, um 
den Kräften standzuhalten. Leider gibt es hier kein 4x1-Rohr.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die Wand war zu dünn, um den Kräften standzuhalten

- die 4mm vor dem Schneiden auf 3.8mm runterdrehen
- Schneidöl verwenden
- vor dem Schneiden in das Rohr eine 3mm Stange einführen als Gegenlager

>Leider gibt es hier kein 4x1-Rohr

hattte ich mal in einer Conradfiliale gesehen.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bau Dir doch eine Vorrichtung!
Einfach einen Klotz auf den Bohrtisch schrauben und dort ein Kernloch 
für M4 reinbohren, Gewinde schneiden (gleich mit Futter zentrieren) und 
die Schraube dort einschrauben. Besser bekommst Du es nicht zentriert!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.