mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Welcher USB-Seriell-Adapter ist empfehlenswert?


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Da mein neues Notebook keinen seriellen Anschluss mehr hat, bin ich auf 
der Suche nach einem USB-Seriell-Adapter für 
Mikrokontroller-Programmierung.

Hab schon öffters gehört, dass nicht alle Adapter ihren Dienst so 
verrichten wie sie sollten.

Ist eine ExpressCard mit seriellen Anschluss besser?

Wäre über Empfehlungen sehr erfreut!

mfg Andreas

Autor: Micha68 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe einen Adapter USB -> 2x RS232 von Lindy.

Geht mit dem STK500 einwandfrei.

Gruss,
Micha

http://www.lindy.de/usb-rs232-konverter-2-port/42889.html

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Ist eine ExpressCard mit seriellen Anschluss besser?

Nur, wenn sie nicht eine USB-Seriell-Bridge enthält. Dann nämlich ist 
sie nichts anderes als ein USB-Seriell-Adapter, nur in schickerem 
Gehäuse.

Auseinanderhalten kann man die Dinger anhand der mitgelieferten Treiber.

Wenn die ExpressCard beispielsweise Chips von Oxford Semiconductor 
enthält, dann ist das eine "echte" serielle Schnittstelle, und zu 
bevorzugen.

USB-Seriell-Bridges sind aber auch durchaus brauchbar, mit Unterschieden 
je nach Hersteller. FTDI liefert brauchbare Treiberunterstützung und 
Applikationsdokumente, SiLabs ist auch nicht schlecht, Prolific ist in 
erster Linie billig.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gerade den DELOCK 61460 bei Reichelt gekauft. Ist nen FTDI drin. 
Mit einem 910er ISP läuft er, allerdings etwas langsamer als bei echter 
RS232. Viel mehr hab ich noch nicht getestet.

Autor: Michael Rathmair (dj_motionx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich verwende immer FTDI (FT232RL) und hab noch nie wirklich Probleme 
gehabt.

L.g

Autor: Gästle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe nen Prolific von Pollin. µC mit PonyProg auf dem Pollin Board 
geht leider nicht, dauert ewig und dann gibts nen write error.

Mit den Windows Treibern geht nix also unbedingt die mitgelieferten von 
CD installieren, auch wenn Windows sagt dass die schon installierten 
neuer seien?!

RS232 Ausgabe vom µC im Pollin Board mit MAX232 geht problemlos, auch 
bei höheren Baudraten.


grüße, Gast

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prolific ist Taiwan. Da will man den Massenmarkt bedienen. Und so ist es 
dann auch. Standardverbindungen gehen problemlos, Bitgeschubse besser 
bei FTDI oder silabs.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.