mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ULN2803 versch. Spannungen Schalten


Autor: Toto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

Ich möchte mit dem ULN2803 mehrere Verbraucher schalten.
Eine LCD Hintergrundbeleuchtung die 5V benötigt und einen Lüfter der
12V
braucht.
Kann ich das so wie im Anhang schalten, oder welche Spannung muss an
Pin 10 (Diode Clamp).
Aus dem Datenblatt werde ich leider nicht ganz schlau.
Wäre nett wenn mir da jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Autor: Toto (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon wider den Anhang vergessen.

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Clamp-Dioden müssen parallel zu jeder induktiven Last legen.
Wenn alle Spulen an 12V liegen, leg die Clamp-Dioden auch daran.
Wenn mehrere Induktivitäten an verschiedenen Spannungen liegen schalte
besser einzelne Dioden parallel.

Uwe

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ein Protel-Nutzer :)

Autor: Florian -der Flo- Scharf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Toto,

deine Diode sitzt falsch rum. ;)

der Flo

Autor: Florian -der Flo- Scharf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
p.s. ich bin mir nicht sicher ob das mit dem "Diode Clamp" an +5V
klappt, das ist ne gemeinsame Freilaufdiode. Zusammen mit dem 12V
Verbraucher könnte das Probleme geben. Wenn Du die wegen größeren
induktiven Lasten nicht unbedingt brauchst, lass den Ausgang besser
offen.

der Flo

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Toto


Das du mit dem 2803 Verschiedene Spannungen nimmst ist überhaupt kein
Problem.

Was du einhalten mußt sind zum einen natürlich die Grenzwerte (Für den
2803 also 50V/0.5A,max Verlustleitung usw.) und zum anderen das die
unterschiedlichen Spannungen alle auf die gleiche Masse bezogen sind
wie der 2803 selber.

Die Dioden (Pin 10) läst du einfach unbeschaltet und nimmst dafür für
jeden Verbraucher eine eigene Freilaufdiode.
die würde ich eh direkt am Verbraucher verbasteln da es sinvoller ist
die Induktionsenergie dort zu verbraten wo sie entsteht als sie uu.
über längere Leitungen zu jagen was schnell Ärger geben kann da lange
Leitungen bei sowas schnell zu "Sendeantennen" mutieren.

Autor: Toto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Diode hab ich auch gerade gesehen.Es ging aber auch mehr ums
Prinzip.

Ich glaub ich habs jetzt verstanden.

Nochmal danke an alle.


Grüsse
       Toto

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten: warum "oh ein Protel Nutzer", sind die so rar?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weis nicht, hier im Forum vielleicht schon ? Wir könnten ja mal eine
Umfrage machen, vielleicht im Wiki. Jeder muß einen Strich hinter dem
Tool machen, daß er benutzt.

Autor: Christoph Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten: Das mit der Umfrage ist eine super Idee!

BTW: Ich bin auch ein Protel-Nutzer (Protel EDAClient 98)

MfG
- C. Lechner

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin auch einer (Protel 99SE)

Gruß
Jürgen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.