mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega 8 und yaap


Autor: Mike Stransky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Hallo zusammen !
Ich bin gerade dabei das AVR Tutorial durchzuarbeiten.
Die benötigte Ausrüstung hab ich zusammen.
AVR-Studio 3.56 und Yaap 0.6.
Hab auch das erste Programm eingegeben (I/O Grundlagen)
Der ATmega8 wird auch erkannt usw.

Nur ich hab es bisher nicht geschafft den vom AVR Studio erzeugten
Hex-Code in Yaap zu laden.
Bekomme immer eine Fehlermeldung das das nicht möglich ist.
Gibt es eine Anleitung dazu ?

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mike,

schreib uns bitte die Fehlermeldung, dann können die Spezis Dir
sicherlich weiterhelfen.

Gruss
Marc

Autor: Mike Stransky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fehlermeldung lautet:
Urrrrk ! Can't open that file !

Mit PonyProg kann ich das Hex-File ohne Probleme öffnen!
Hab mir das PonyProg 1.7 geladen - unterstützt aber den ATmega 8 nicht
?!
Bei den Betaversionen war ich mir einfach zu unsicher !

Autor: Dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast hoffentlich schon die .hex datei ausgewählt? die meldung kommt
bei mir, wenn der dateityp inkompatibel ist.. z.b. wenn ich die .asm
datei lade.

dave

Autor: Mike Stransky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dave
Bei der Dateiauswahl kann ich den Datei-Typ .hex einstellen.
Dann seh ich doch nur die Hex-Files.
Hab aber mehrere Dateien ohne Endung im Verzeichnis !

Autor: Zotteljedi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Fehlermeldung lautet:
> Urrrrk ! Can't open that file !

Ich liebe aussagekräftige Fehlermeldungen. Schön mal wieder vor Augen
geführt zu kriegen, wie man es nicht machen sollte. Ich meine: dem
Entwickler hätte es doch echt nicht weh getan vielleicht zwischen
unlesbarer Datei, Fehler beim Lesen der Datei (wobei dort dann das
Betriebssystem genauere Felercode nennen sollte, bzw. auch tut), Fehler
im Format der Datei oder vielleicht fehlende Zugriffsrechte usw. zu
unterscheiden.

@Mike: vielleicht kann man verschiedene Formate zum Speichern wählen,
und PonyProg kann mehr lesen, als yaap? Ich verwende als Assembler
'avra', was bei dem rauskommt kann auf jeden Fall von yaap gelesen
werden.

Autor: Mike Stransky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avra ist doch für Linux !?
Das Betriebssystem hab ich leider nicht zu Verfügung !

Meine Hex-Files sind Intel-hex Files ! Kann ich andere Hex-Files
erzeugen ?

Bin im Moment wieder so weit, die Microcontroller Geschichte wieder
sterben zu lassen.
Hab bisher die Erfahrung gemacht das es nirgends eine gescheide
Anleitung gibt um sich in dieses Thema einzuarbeiten.
Bräuchte etwas für Dummies - wo man einen schnellen Erfolg hat !

Autor: Zotteljedi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> avra ist doch für Linux !?
> Das Betriebssystem hab ich leider nicht zu Verfügung !

C:\Dokumente und Einstellungen\Felix Opatz\Desktop>avra --version
AVRA: advanced AVR macro assembler Version 1.0.0 Build 204 (12.
February 2004)
Copyright (C) 1998-2004 Jon Anders Haugum, Tobias Weber
[...]

Ich mache irgendwas anders als Du. :-)

Es gibt auch eine Win32-Version davon. Ich bin damit sehr viel
zufriedener als mit dem trägen AVR Studio.

Autor: Mike Stransky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab es hinbekommen !
Lag an den Dateitypen - Im AVR-Studio werden 3 Hex-Typen angeboten.
Generic, Intel-Hex, und Motorola-Hex.
Immer wieder assembliert und die Dateien benannt. Und siehe da auf
einmal packt das auch yaap ! mit der Intel-hex-Datei.
wavrasm hab ich auch probiert unterstützt aber den ATmega8 nicht !

@Zotteljedi
AVR-Studio ist träge das stimmt.
Hast du einen Link zur Hand wo ich avra downloaden kann !
Hab nur den avra für Linux gefunden. Darum
 >avra ist doch für Linux !?
Wenns geht probier ich den auch gerne aus.

@Dave hatte schon den richtigen Gedanken !

Nochmals danke !
Die zwei LEDs leuchten und auch die Tasten gehen !
Ein Erfolgserlebnis !

Autor: Zotteljedi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das zu finden ist eigentlich erschreckend einfach:

Google -> avra assembler

Erster Treffer: http://avra.sourceforge.net/

dort -> Download page

der oberste Link mit "win32" im Dateinamen:

http://prdownloads.sourceforge.net/avra/avra-1.0.1...

ACHTUNG: Das ist natürlich die derzeit aktuelle Version. Leute die
dieses Posting im Archiv gefunden haben möchten sicherlich die
Projektpage besuchen und nach aktuellen Versionen schauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.