mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsregler


Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche zwei Spannungen, einmal 5V und einmal 3,3V. Eingangsspannung 
ist 9V. Sind die Spannugsregler so richtig angeordnet und die 
Kondensatoren richtig dimensioniert? Brauche ich unbedingt eine 
Rücklaufdiode?

Danke im vorraus für die Antworten ...

Autor: der_physiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollen wir raten, welchen Spannungsregler du verwendest? Normalerweise 
stehen im Datenblatt die Werte, die man verwenden soll. Rücklaufdioden 
brauchst Du meines Erachtens nur, wenn Du Motoren oder ähnliches 
schalten willst, schaden können sie aber auf keinen Fall. Die 470 mu 
kommen mir sehr groß vor.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
470µF dahinter ist zuviel. Der 5V=>3,3V Regler muss einer sein, der mit 
einer Differenz von 1,7V zurecht kommt (LDO = low dropout, z.B. LF33) 
und bei dessen Beschaltung ist das Datasheet des verwendeten Reglers die 
entscheidende Informationsquelle für die Beschaltung.

Autor: Ruslan K. (idrisk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich würde die beiden SPannungsregler parallel an der 9 V Versorgung 
anschließén, damit der eine nicht den anderen unnötig belastet.

An dem Ausgang der beiden Regler reicht auch ein 22uF Tantal B aus, die 
470 uF sind nicht unbedingt erforderlich.

Zusätzlich würde ich noch zu dem 22uF einen 100 nF keramik parallel dazu 
packen. (Dieses gilt selbstverständlich für beide regler)

Gruß

Autor: Thi Lo (flothi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn deine Regel 1µF/1mA nicht im Datenblatt steht, würde ich erstmal 
dem Datenblatt trauen; außerdem hast du uns den Typ der Spannungsregler 
(7805?) noch nicht verraten.

VG

Florian

Autor: Jochen M. (jochenmaier1973)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir für die Info ...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Daumenregel gilt für den Ladeelko zwischen Gleichrichter und 
Regler, nicht für den dahinter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.