mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Can-bus und SJA1000


Autor: Dave braucht hilfe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab hier ein projekt am laufen das folgendermaßen aussieht.

mein prof meinte wir sollen mit nem SJA1000+Transceiver und einem
ATmega8 einen can knoten aufbauen und schließlich vom can-bus die
signale auf eine rs232 umwandeln können.

ich hab hier nun alle datenblätter und auch eine application note von
siemens zum SJA1000.

man braucht für den SJA1000 8 datenleitungen, die ich aber auf den
ATmega8 aber irgendwie nicht mehr frei habe da auf jedem port bereits
mind. einer belegt ist. soll ich stattdessen einen AT905835 verwenden?
oder gehts doch irgendwie mit dem ATmega8.

ich kenn mich ziemlich wenig mit dem ganzen aus und daher wär mir jede
hilfe recht. auch wie ich schließlich zu nem vernünftigen schaltplan
usw. komme.

hoff ich langweile euch nicht mit meiner unkenntnis.

thx cY@ Dave

Autor: Joline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt schon ein paar Threads, die sich mit dem Thema SJA1000 und AVR
beschäftigen -> einfach mal im Forum suchen.

Wenn bei dem ATmega8 an jedem Port schon mind. ein Pin belegt ist,
macht das gar nichts. Dann nimmst Du eben einen Pin von einem anderen
Port, oder 4 Pins von dem einen und 4 Pins von dem anderen Port. Ist
allerdings nicht gerade schön. Besser wäre es schon, einen Port dafür
freizumachen.

Autor: Dave braucht hilfe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sich mehrere threads mit SJA1000 und AVR beschäftigen is mir schon
aufgefallen, aber ähm was genaut hab ich mit AVR zu tun? =atmega8? wie
gesagt kenn mich auf dem gebiet nicht sonderlich aus^^

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
atmega8 ist ein avr controller. das sollte man schon noch wissen wenn
man was damit macht. du könntest porterweiterungen (latches, register
usw) nehmen oder einen grösseren avr

Autor: Peter Mahler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Dave,

wenn schon einen anderen AVR dann nimm 'nen ATMega8515 (90S8515)o.ä.
der hat das ensprechende Interface und passt dadurch recht gut zum
SJA1000. Du brauchst nur die gemultiplexten Datenleitungen AD0-7, ALE,
RD, WR, CS(z.B.A15),... zu verbinden und hast Zugriff auf den SJA über
Speicherzugriffe aus dem AVR.

Gruss,

Peter

Autor: smartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATMEGA 162 hat auch so ein Bus-Interface, da paßt der SJA direkt
dran. Noch einfacher gehts nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.