mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 5x7 LED Matrix mit ATMega16


Autor: Adrian B. (badenzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

mal angenommen ich möchte eine 5x7 LED Matrix mit einem ATMega16 
ansteuern.
Das müsste doch Problemlos gehen, oder? Der ATMega16 hat ja 32 
verwendbare Pins, die Matrix benötigt nur 12. Oder hab ich da einen 
Denkfehler?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denkfehler nicht, aber ein kleines Problem: Je nachdem, ob Du die Zeilen 
oder Spalten zusammenfasst, muss dieser Anschluss dann worst case den 5- 
bzw. 7-fachen LED Strom abgeben oder aufnehmen. Das wird - außer bei 
einer eher unüblichen Matrix aus Ultra-low-current LEDs ohne Treiber 
nicht gehen.

Der AVR alleine reicht also noch nicht ganz.

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollte ohne Probleme klappen.
Kannst die Matrix vielleicht aber nicht direkt über die Pins ansteuern, 
sondern solltest es lieber (zumindest z.T.) mit MOSFETs machen, da die 
Treiber im mega16 nur 20mA (kurzzeitig bis zu 80) liefern können, was 
vielleicht zu wenig für die Matrix ist.

Gruß, Yaro

Autor: C. S. (chrisdask8)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das klappt ohne Probleme.

Du kannst die Matrix z.B. im Multiplexbetrieb ansteuern.

Das ist hier schön erklärt:

http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Matrix

mfg

Autor: Adrian B. (badenzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, den Strombedarf hab ich bis jetzt ganz ausser acht gelassen.
Was passiert eigentlich, wenn der µC den Strom nicht mehr liefern kann. 
Geht er dann kaputt oder gibt er dann einfach nicht mehr her?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn Du Glück hast: letzteres, wahrscheinlich aber (Murphy lässt 
grüßen) wird der erste Fall eintreten.

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie ich es in Erinnerung habe, sollte er nicht kaputt gehen, da sich 
die inneren Leitungen erwärmen und einen größeren Widerstand darstellen. 
Natürlich kann er bei einem Kurzschluss vielleicht kaputt gehen. Wie 
gesagt, Murphy lässt grüßen...

Verwende einfach MOSFETs wie den BS170, dann solltest du kein Problem 
haben.

Gruß, Yaro

Autor: Adrian B. (badenzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde ein 2N4403 auch gehen?

Collector − Emitter Voltage VCEO 40 Vdc
Collector − Base Voltage VCBO 40 Vdc
Emitter − Base Voltage VEBO 5.0 Vdc
Collector Current − Continuous IC 600 mAdc

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.