mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung C# und "Ablaufsteuerung"


Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten Morgen,

ich beschäftige mich gerade mit Visual C#, bin da aber noch recht 
frisch.

Jetzt habe ich mir die Aufgabe gestellt, eine Art Ablaufsteuerung zu 
machen:
Auf einen Klick auf den Button "Start" hin, rattert das Programm los:
Schritt 1: Tue dies
Schritt 2: Tue das
...
bis zum letzten Schritt, oder bis ich "Abbrechen" klicke.

Jeder Schritt soll daraus bestehen, einen Datensatz aus einer DataTable 
zu nehmen, einen Teil über eine Schnittstelle zu senden, Antwort 
abwarten und wieder zurückschreiben.

Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch, wie ich die "Schritte" 
implementiere und weiß auch nicht recht, wonach ich suchen soll...

Würde mich über ein paar Tips sehr freuen!

Danke und Grüße,
Josef

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
googel mal nach "state machine" Das könnte dir vielleicht helfen

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
private Backgroundworker _worker;

private void StartButton_Click(object sender, EventArgs args)
{
  if (_worker != null) return;
  _worker = new BackgroundWorker();
  _worker.DoWork += DoTasks;
  _worker.SupportsCancellation = true;
  _worker.ReportProgress += (o1, o2) => _status.Text = o2.ToString();
  _worker.RunAsync();
}

private void StopButton_Click(object sender, EventArgs args)
{
  if (_worker == null) return;
  _worker.CancelAsync();
  _worker = null;
}

private void DoWork(object sender, EventArgs args)
{
   var w = (BackgroundWorker)sender;

   //Schritt 1
   foreach (var entry in _myDataTable)
   {
      if (w.CancellationPending) return;

      //do sth.

      w.ReportProgress(0, "moo: "+entry.ToString());
   }

   //Schritt 2
   foreach (var entry in _myDataTable)
   {
      if (w.CancellationPending) return;

      //do sth different.
   }
}

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, das ging flott - danke!

"Backgroundworker" klingt vielversprechend, werde ich mir mal zu Gemüte 
führen.

"Statemachine" ist mir schon ein Begriff, mir geht es eher darum, wie 
ich das in C# ordentlich reintippe...


Danke erstmal!

Autor: Josef (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mich jetzt mal mit dem Backgroundworker beschäftigt und dazu ein 
kleines Beispiel gemacht - hier mal angehängt, vielleicht hilfts ja 
jemanden der irgendwann nochmal über diesen Thread stolpert.

Die Form enthälten zwei Buttons "Start" und "Stop" und eine Textbox

Bitte mitteilen, wenn ich groben Unfug verbreite...

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einmal hätte genügt - ich weiß, sorry...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.