mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Via Uart 2 Ports einlesen und senden


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend, hab da mal ne kurze frage und zwar lese ich bei einem Atmega8 
den zustand eines Ports ein und sende ihn dann via Uart an den anderen 
Atmega, der den Port dann wieder als Ausgang schaltet.

Mit einem Port einlesen klappt das auch ganz gut nur kann ich 
gleichzeitig auch 2 Ports einlesen und wie müsste das dann lauten?

So in etwa:
while (!(UCSRA & (1<<UDRE)));     // warten bis Senden moeglich (bis Sendepuffer frei ist)
      
          UDR = PINB | PINC; //Daten in den Puffer schreiben und damit senden

oder wie muss ich die beiden Ports verknüpfen?
Gruß

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie siht das ganze dann bei dem Empfänger aus weil da kommt eine 
fehlermeldung, wenn man das so eingibt:
ISR(USART_RXC_vect) //Empfangsinteruppt wird ausgelößt sobald ein Byte empfangen wurde
      {        //das empfangene byte wird im UDR gespeichert
      
                  PORTB | PORTC = UDR;   // Empfangsregister auslesen
    
      }


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also beim Senden müsste das dann ja eig so lauten ( hab mal bissl 
gegoogelt ) Aber beim Empfänger bräuchte ich Hilfe

[c
  ISR (TIMER0_OVF_vect)

      {
      TCNT0  = 100;

          while (!(UCSRA & (1<<UDRE)));     // warten bis Senden 
moeglich (bis Sendepuffer frei ist)

          UDR= ~PINB; //Daten in den Puffer schreiben und damit senden

      while (!(UCSRA & (1<<UDRE)));     // warten bis Senden moeglich 
(bis Sendepuffer frei ist)

          UDR= ~PINC; //Daten in den Puffer schreiben und damit senden

      }

[/c]

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du zwei Ports übertragen willst, sind das zwei Bytes. Und um in der 
Reihenfolge nicht durcheinanderzukommen, musst Du ein Protokoll 
verwenden, die Chose wird also erheblich aufwendiger. Am simpelsten 
wirds noch, wenn die UARTs den 9-Bit-Modus unterstützen, dann kannst Du 
dieses 9. Bit zur Kanalkennung verwenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.