mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TOSHIBA TB6560AHQ Stepper Controller Fragen


Autor: Luca O. (nautilus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen sonnigen guten Morgen!

Da die Suche hier im Forum nichts konkretes geliefert hat, hier nun 
meine Fragen:

Die Beschaltung des Controllers ist mir weitestgehend klar nur kann ich 
beispielsweise nichts mit dem "Decay" Mode anfangen. Genaues ist dem 
angehängten Datenblatt zu entnehmen. Kann mir jemand effektiv erklären 
was der macht? Ich interpretiere ihn als "Pause" die dem Motor gegeben 
wird um sich nach einem Schritt restlos zu entladen.

In der beigefügten Demoschaltung (diese ist nicht von mir) in welcher 
der Vorgänger des TB6560AHQ benutzt wird (bis auf kleine Details sind 
sie identisch) erkennt man oben links Pull-UP Widerstände (R4,R5,R6)!
Nur für mein eigenes Verständnis: Der Controller ist intern mit 
Pull-Down Widerständen ausgestattet. Ergo, wird der Ruhemodus der Gates 
LOW sein und sobald ich meine 5V anlege löse ich ein High aus. Gerade 
wenn der Takt vom LPT Port kommt, so ist es doch nicht in meinem 
Interesse den Ruhezustand als HIGH anzusetzen oder?

Ich hatte im Robotikerforum eine ähnliche Schaltung gesehen, wo mir der 
Sinn der PULL-UP Widerstände nicht einläuchtete!

Danke euch,
Luca

Autor: Michael Leusink (hasimaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Luca,

auf die Schnelle würde ich Dir dies als Literatur empfehlen
http://www.glyn.de/data/glyn/media/doc/TB6560AHQ-E...

Dort ist auch ein wenig über Decay erklärt.
Geht es Dir sonst nur noch um die Bestätigung bzgl. der Widerstände?

Gruß

Autor: Luca O. (nautilus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal vielen Dank!

Das Datenblatt kannte ich vom Anfang meiner Recherchen und hatte es 
völlig vergessen. Werde einfach mit den Einstellungen experementieren.

Eine Erklärung der Widerstände im Datenblatt wäre super. Man kann sich 
die PullUp Widerstände doch sparen oder?

Wenn ich 5 V anlege erzeuge ich ein HIGH. Nehme ich die Spannung weg, 
sorgt der interne PullDown für den LOW Status oder sehe ich das falsch? 
Denn dem Datenblatt zufolge legt er den Pin im "ungeschalteten" Zustand 
auf High. Wieso tut er das?

Dankeschön!

Autor: Michael Leusink (hasimaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Luca,

das original Datenblatt ist da ganz eindeutig. Im unbeschalteten Zustand 
werden die Pins über den internen Pull-Down von ca. 100kOhm gegen Masse 
gezogen. Dadurch werden, unter anderem, alle Ausgänge abgeschaltet 
(ENABLE=L).
Die externen Pull-Ups machen meiner Meinung nach keinen Sinn, es sei 
denn, man will im unbeschalteten Zustand eine bestimmte Konfiguration 
herbeiführen.

Gruß

Autor: Luca O. (nautilus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PERFEKT!

Das wollte ich hören!

Danke dir :)

Autor: Michael Leusink (hasimaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerne !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.