mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kühlkörper für TDA8563Q


Autor: Johannes H. (menschenskind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte eigentlich bloß wissen, ob es einen Kühlkörperstandard für 
diese Gehäuseform gibt, oder ob ich mich nur an den Maßen orientieren 
kann.
Wichtig sind ja eigentlich nur die beiden Bohrlöcher und der Abstand der 
Bohrlöcher nach unten (Kühlkörper darf natürlich nicht an die Platine 
anstoßen).

Dankeschön

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die mechanischen Größen befinden sich alle am Ende des Datenblattes 
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/philips/.... Die 
Größe des Kühlkörpers hängt von der Verlustleistung und der 
Umgebungstemperatur ab.

Autor: Johannes H. (menschenskind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das ist klar, nur gibt's einen Standard, der sich an den Bohrlöchern 
orientiert?
Also irgendeine spezielle Bezeichnung, mit der ich gezielt nach 
passenden Teilen suche kann.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchst du jetzt einen Passenden Kühlkörper???

Autor: Johannes H. (menschenskind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich such nur eine Bezeichnung für Kühlkörper, deren Bohrlöcherposition 
genau mit meinem Verstärker-IC zusammenpasst.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>deren Bohrlöcherposition genau mit meinem Verstärker...

ist nicht ernst gemeint, oder?

Autor: Johannes H. (menschenskind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was soll denn diese ambivalente Antwort?
Falls es so was nicht gibt, könnt ihr mir das auch normal mitteilen.
Es ist ja nun nicht so, dass dieses IC-Gehäuse ein derartiger Exot ist, 
dass es dafür keine Kühler mit den entsprechenden Löchern gibt, oder?

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was soll denn diese ambivalente Antwort?
Die meisten Bastler kaufen eben ungebohrte Kühlkörper und bohren dann 
selbst die Löcher im passenden Abstand rein.
Daher verstehen viele wohl nicht, warum jemand einen fertig gebphrten 
Kühlkörper haben will.

> Es ist ja nun nicht so, dass dieses IC-Gehäuse ein derartiger Exot ist,
> dass es dafür keine Kühler mit den entsprechenden Löchern gibt, oder?
Nein, aber es hat wohl kaum jemand Interesse an fertig gebohrten 
Kühlkörpern für dieses Gehäuse.
Bastler bohren die Kühlkörper wie gesagt meist selbst, und für 
Serienproduktion werden eigens für das jeweilige Gerät gefertigte 
Kühlkörper eingesetzt, die aber kaum einzeln in den Handel gelangen.

Ansonsten müsste es die fertig gebohrten Kühlkörper ja auch noch in 
verschiedenen Größen geben: Manche wollen 5W damit abführen, andere 10W, 
wieder andere 20W. Bei einem darf der Kühlkörper 100mm hoch sein, dafür 
aber nur 40mm breit, bei anderen dard er z.B. 150mm breit sein, dafür 
nur 20mm tief und 30mm hoch. Und das alles noch mit verschiedenen 
Lochungen für alle Halbleiter-Gehäuse, die auch noch an verschiedenen 
Positionen angebracht sind.
Das ist ein irrer Aufwand, der sich wohl deutlich auf den Preis 
auswirken würde. Und dann würde es kaum einer kaufen, weil viele wohl, 
anstatt 7€ für den gebohrten KüKö auszugeben, einen gleich großen 
ungebohrten für 2€ kaufen und selbst bohren...

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt zwar in gewissen Fällen KK, die für bestimmte IC-Gehäuse gedacht 
sind (irgendwelche Finger-KK für TO220 oder so in der Richtung), aber 
ich glaube, die sind nicht unbedingt vorgebohrt. Und eine 
extra-Bezeichnung für diese KK-Gattung haben die auch nicht (haben halt 
ne ganz normale Tybenbezeichnung, die sich der Hersteller ausdenkt).

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen AMD-KK durchgesägt und 2* M3 reingetan.
Super Kühlkorper.

Autor: nicht Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SK 68/50 SA
Gibt es u.a. bei R*

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.