mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XBee-PRO Eingänge 5V-Kompatibel?


Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

weiß jemand, ob die XBee-Pro Eingänge 5V-kompatibel sind?

Könnte ich mit einem 5V-ATmega ohne extra Pegelwandler mit dem Modul 
kommunizieren?

Gruß, Yaro

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde ansonsten ein Spannungsteiler auf der TX-Leitung des ATmega 
reichen, um kommunizieren zu können? Schlißlich erkennt der ATmega Pegel 
ab 0.7V als High.

Gruß, Yaro

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies mal bitte die Datenblätter, insbesondere auch zum Thema HIGH und 
LOW Pegel.

Bernhard

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich:

ATmega 644
                                                Min         Max
Input High Voltage,     VCC = 1.8V - 2.4V      0.7VCC     VCC + 0.5
Except XTAL1 and        VCC = 2.4V - 5.5V      0.6VCC     VCC + 0.5
RESET pins

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was heißt das?

Anders herum: Was ist die minimale Input High Voltage abhängig von der 
Betriebsspannung? Und wie liegt diese minimale Input High Voltage des 
ATmega 644 in Bezug auf die minimale Output High Voltage des XBee-Pro?

Bernhard

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn ich den ATmega mit 5V betreibe, bekomme ich eine min High von 
3V. Wenn ich die Xbee dann mit 3,3V betreibe, dann sollte das doch gehen 
(auch wenn knapp).

Gruß, Yaro

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...vielleicht wird das ein wenig knapp... Die minimale High 
Ausgangsspannung der XBee ist VCC-0.5V
Schade...
Soll ich dann einen Pegelwandler benutzen?
Welcher ist am empfehlenswertesten?
Da sollte ein unidirektionaler in beider Richtungen reichen, oder?

Gruß, Yaro

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.