mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leistungsberechnung LED + Treiber-IC


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
eine kleine Verständnisfrage:
Ich möchte 6 LEDs (3,5V) in Reihe mit 50mA betreiben. Dazu möchte ich 
einen Treiber-IC verwenden, der eine angenommene Effizienz von 90% hat.
Der Leistungsverbrauch der Schaltung wäre dann doch 3,5V * 0,05A  6  
100 /90 = 1,17W.
Ist die Herangehensweise richtig?

Danke,
Dennis

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sag jetzt mal nein.
Die 6 x 0,05A x 3,5V = 1,05W ist die Leistung, die Deine LEDs verheizen. 
Bestünde Dein Treiber aus einem einfachen Schalter, so verheizt der gar 
keine Leistung.
Bist Du Dir bewusst, dass Du für sechs LEDs mit jeweils 3,5V eine 
Versorgungsspannung von mindestens 21V brauchst? Dazu käme noch ein 
wenig Spannung für einen Vorwiderstand.
Erzähl uns mal etwas mehr. Wozu genau dient die Schaltung und hast Du 
schon einen Treiber-IC? Und woher kommen die 90% Wirkungsgrad?

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Über die Mindestspannung bin ich mir bewusst.
Die Schaltung ist einfach ein kleiner Beleuchtungsstreifen.
Der Wirkungsgrad steht in den Datenblättern der Treiber-ICs, z.B. habe 
ich mir den LM3485 angeschaut.

Autor: Hannes E. (k1ngarthur) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte doch einfach die LED parallel udn jede mit einem Vorwiderstand.
Dann benötigst du nur einmal ~3,5V Versorungsspannung und wenn eine LED 
mal ausfällt (was ja nicht häufig vorkommt)fallen nicht gleich alle aus.

Zudem sollte man LEDs nciht in Reihe schalten, da dann durch jede LED 
der Gesamtstrom aller LEDs fließt, was dazu führt. Eine LED hat aber 
einen maximal zulässigen Strom, welcher durch sie hindurch fließen darf. 
Wird der überschritten raucht die LED ab.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Die LEDs sind schon alle vom gleichen Typ und 
ich will sie nicht mit dem maximal möglichen Strom betreiben, so dass da 
nichts abrauchen wird. Ich möchte auch gerade nicht die Schaltung 
diskutieren, sondern mir geht's um den explizit genannten Fall und um 
die Berechnung der benötigten Leistung. Also noch mal die Frage: Ist das 
Vorgehen, das ich im ersten Beitrag beschrieben habe richtig oder mache 
ich da einen Denkfehler?

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich vermute mal das du einen Schaltwandler als Treiber verwendest. Deine 
Berechnung ist richtig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.