mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ausgangsleistung des MEGA8 in der Praxis


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Das Datenblatt sagt mir was davon dass jeder Port am MEGA8 nur 100mA
schafft, und alle zusammen nur 200 mA wenn ichs richtig verstanden
habe.

Wie sieht das bei euch in der Praxis aus? Betreibt ihr eine LED pro
Port? Schafft der MEGA8 das, bzw. regelt er selbstständig runter?

Über Erfahrungswerte würd ich mich freuen!

Gruß, Jan

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zu testwecken habe ich LEDs direkt am ausgang nur wuerde ich die
dort nciht auf dauer betreiben schalte da lieber einen transistor vor

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also in meinem Datenblatt steht: "DC current per I/O Pin 40.0mA,
DC Current VCC and GND pins 200.0mA"
Eine LED braucht ja weniger als 40 mA, also geht das problemlos, siehe
Tutorial.

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yap nur auf dauer ist es sauberer und besser mit Transistor...

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Low Current LEDs sollte es doch gehen, die brauchen 5mA.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat: "DC Current VCC and GND pins 200.0mA"

Das verstehe ich so, dass der gesamtstrom über den VCC-Pin max. 200 mA
sein darf.

somit ist das auch der gesamtstrom für alle IO-Pins...

Leider habe ich auch noch keine Treiberbausteine gefunden, die mir z.b.
8x20mA liefern würden. scheinbar schafft keiner auf dauer diese
stromleistung :(

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du LED's direkt an den Port hängen möchtest, dann mit der Kathode,
Die LED's sind dann LOW-Aktiv. Der Innenwiederstand der Kontroller
Ports ist in dieser Schaltungsvariante niedriger und somit auch die
Verlustleistung am Kontroller (natürlich nur, bei entsprechend
dimmensionierten Vorwiederständen bei 2V LED's und 5V Versorgung ca.
120-150 Ohm.) Aber auch hier gilt max. 5 LED's pro Port und nicht mehr
als 10 pro Controller.
Wenn man den Controller richtig Quälen will könnte man noch 10
HIGH-Aktive LED's anschlten, rein theoretisch wäre dieser Betrieb noch
zulässig aber wohl wäre mir dabei nicht.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich betreibe eigentlich alles immer als low-active, aus diesem grund.

ich würde halt gerne 2 7segments betreiben, an jedem port eins. das
wären dann im maximum 14 leds für den ganzen contoller, 7 pro port,
jede mit ca. 15-20 mA.

das übertrifft die spezifikationen zwar, die frage war halt nur, ob das
womöglich in der praxis trotzdem stabil läuft...

sonst muss ich halt transistoren dazwischenlegen...

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jan:

kommt drauf an ob Space oder Kosten wichtiger sind:
Kosten: 2*ULN2004; sind zwar 14xO.C. bei je 500mA und weniger als 2
Euro
Space: z.B. MIC5801BN, UDN2981A, NJM3545TA2; alle 8xO.C. teilweise mit
Latch und > 4 Euro

grüsse leo9

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jan
Traus mich kaum noch zu erwähnen, dann schau dir mal mein
Schachurprojekt an. Ich Treibe mit einem AT90S1200 und 6 Transistoren 6
Siebensegmentanzeigen incl. Dezimalpunkt und frage noch 3 Taster ab.
http://www.r-tron.de Menüpunkt Projekte.

Autor: DerMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mega8 Datenblatt Electrical Characteristics:

"Although each I/O port can sink more than the test conditions (20mA
at Vcc = 5V, 10mA at Vcc = 3V) under steady state
conditions (non-transient), the following must be observed:
PDIP Package:
1] The sum of all IOL, for all ports, should not exceed 400 mA.
2] The sum of all IOL, for ports C0 - C5 should not exceed 200 mA.
3] The sum of all IOL, for ports B0 - B7, C6, D0 - D7 and XTAL2, should
not exceed 100 mA."

"Although each I/O port can source more than the test conditions (20mA
at Vcc = 5V, 10mA at Vcc = 3V) under steady state
conditions (non-transient), the following must be observed:
PDIP Package:
1] The sum of all IOH, for all ports, should not exceed 400 mA.
2] The sum of all IOH, for port C0 - C5, should not exceed 100 mA.
3] The sum of all IOH, for ports B0 - B7, C6, D0 - D7 and XTAL2, should
not exceed 100 mA."

So wie ich die Sache sehe, sind 20mA pro Port-Pin garantiert (mit
Hinweis darauf das noch mehr geht) Also LEDs direkt treiben sollte kein
Problem sein so lange man nicht ins Gesamt 400mA überschreitet. Selbst
High-Active sollte demnach kein Problem sein...

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und genau dass habe ich nicht verstanden im datenblatt:

"1] The sum of all IOL, for all ports, should not exceed 400 mA.
2] The sum of all IOL, for ports C0 - C5 should not exceed 200 mA.
3] The sum of all IOL, for ports B0 - B7, C6, D0 - D7 and XTAL2,
should
not exceed 100 mA."

selbst wenn ich 2 und 3 zusammenrechne komm ich nur auf 300mA, nicht
auf die max. 400 mA die in 1 angegeben sind

oder ist gemeint, für port B0-B7 100mA, und für D0-D7 100 mA?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.