mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motor mit integr. Hall-Sensoren; Sensor-Typ?


Autor: Drachenbändiger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Motor stammt aus der Bastelkiste und wäre vom Drehmoment her für 
mein aktuelles Projekt geeignet. Nach dem Motor-Typ (PNN13RB65RD) habe 
ich erfolglos gegoogelt. Unterhalb des Ritzels ist eine Magnetscheibe 
angebracht, motorseitig eine Flexplatine mit 2 (sicher Hall-)Sensoren 
(90° zueinander, 90° der Umdrehung "abgedeckt"), die je 1,5x1,5 mm groß 
sind.

Weiß jemand, welche Sensoren in solchen Motoren üblicherweise verbaut 
werden/wurden? Vermutlich eher digitale (nicht lineare) Typen? Bipolar? 
Kennt jemand Hall-Sensor-ICs dieser Größe, so dass ich mir mal ein paar 
entsprechende Datenblätter ansehen könnte, ehe mir möglicherweise beim 
Testen etwas kaputtgeht? Die Versorgungsspannung ist sicher an den 
diagonal gegenüberliegenden Pins anzulegen. Bisher habe ich nur mit 
Hall-Sensoren gearbeitet, deren Datenblatt mir vorlag. Was passiert bei 
Verpolung?

Fragen über Fragen...

Autor: Kay I. (imperator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd einfachmal mit einer hochohmigen Spannungsquelle Versorgen, die 
vermeintlichen Hall-Outputs ans Oszi hängen und dann den Motor laufen 
lassen ;)

Autor: Michael Leusink (hasimaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die scheinen differenzielle Ausgänge zu haben, also Verstäarker muß noch 
dahinter.
die Leitungen die Sensoren gleich haben sind die Versorungsletiugen.
Mal mit 5V anfangen, es gibt aber auch 12V Typen.

Gruß

Autor: Michael Leusink (hasimaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

versuch mal die Firma "Minebea". Die Typennummer ähnelt deren 
Nommenklatur ( vergiss g'rad mal meine Rechtschreibung)
Über die Halls habe ich dabei allerdings nix gefunden.

Gruß

Autor: Drachenbändiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps. Die Bezeichnung "PNN13" habe ich jetzt auch auf der 
Minebea Website gefunden.
Da die Hall-Sensoren wohl differentielle Ausgänge haben und ich mich 
nicht mit  Verstärkern/Opamps dafür abgeben will, werde ich wohl beim 
Motor bleiben, aber eine Scheibe mit IR-LED + dualem Phototransistor 
(aus einer optomechanischen Maus) für die Messung einsetzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.